ibi Research mit aktueller Studie für und über den Online-Handel

Verfasst am 30. Juni 2011 von .

Ganz aktuell stellt ibi Research in Zusammenarbeit mit der Universität Regensburg die neue Studie „So steigern Online Händler ihren Umsatz“ für den eCommerce Leitfaden vor.

Mit Input von verschiedenen Unternehmen aus dem E-Commerce wurde in 6 Monaten eine Studie durchgeführt die ca. 400 relevante Händlermeinungen einbezieht.

Im Mittelpunkt der 172 Seiten starken Studie stehen Fakten zum Online Marketing und Web Controlling. Die Empfehlungen für das Online Marketing beziehen sich auf die Bereiche SEO, den Newsletterversand, Preisvergleichs Websites und Social Media. Außerdem wird ein Aufwand/Nutzen-Vergleich der verschiedenen Instrumente abgefragt.

Eine der vielen interessanten Statistiken, welche die Intentionen der Händler hinter den Social Media Aktivitäten darstellt, zeigen wir hier kurz.

Intentionen der Händler hinter Social Media Aktivitäten

Deutlich wird, dass große Unternehmen Social Media Aktionen immer mehr nutzen, um Kunden zu binden und die Kommunikation über solche Medien weiter in den Vordergrund rücken.

Der Bereich über das Web Controlling gibt Aufschluss, wie stark die Möglichkeiten der verschiedenen Tools genutzt werden. Zusätzlich wurden auch einige Statistiken zu den verschiedenen relevanten Daten, wie Besucherzahlen oder Konversion, aus solchen Tools abgefragt. Interessant ist dabei, dass bei ca. einem Drittel der Händler 10 oder mehr Prozent der Besucher wirklich einen Kauf durchführen. Die durchschnittliche Makrokonversion (Besucher – Bestellung) liegt derzeit bei etwa 12%.

Konversion

Die gesamte Studie und weitere Studien rund um E-Commerce finden sie auf der Homepage vom eCommerce Leitfaden. Sie bieten für Händler, wie auch Dienstleister interessante Fakten und können für verschiedene Handlungsempfehlungen genutzt werden.

Kommentare deaktiviert für ibi Research mit aktueller Studie für und über den Online-Handel

Startseite zurück zur Startseite