Goodbye Newskraft

Verfasst am 4. August 2009 von .

Am 21. April 2009 hat die Social Commerce Agentur dotSource das Projekt Newskraft abgeschaltet. Wir verabschieden damit ein äußerst ambitioniertes Projekt, ein regionales Bürgerjournalismusportal, das im Dezember 2007 online gegangen ist.

Newskraft hatte als erstes deutsches Bürgerjournalismusportal konsequent eine Lokalisierung der Nachrichten integriert. Diese Idee wurde nach und nach von den anderen großen Portalen wie YIGG, Webnews oder DerWesten aufegriffen und übernommen. Auch die Funktionalität hinter Newskraft konnte sich sehen lassen. Mittels wissenschaflicher Methoden und Anwendungen (z.B. das GATE-Framework) wurde es der Newskraft-Engine ermöglicht, automatisch täglich tausende von Blogs zu crawlen und automatisch die Blogartikel sowohl räumlich einzuordnen als auch inhaltlich zu kategorisieren.

Die Entscheidung, Newskraft abzuschalten, fiel der Geschäftsführung nicht leicht. Doch ist es wichtig, sich als Agentur ein klares Profil zu geben. Und ein Nachrichtenportal passt inhaltlich nicht zu einer führenden deutschen Social Commerce Agentur, die die dotSource GmbH seit nunmehr einem Jahr ist.

Darum wurde der Schritt unternommen, Newskraft abzuschalten und die geballte Entwicklerpower in das erfolgreiche Liveshoppingportal Preisbock und in spanndende weitere Social Commerce Funktionalitäten für die Shopsysteme Magento und Enfinity zu investieren.

In Newskraft wurden viel Leidenschaft, Engagement und Ideenreichtum gesteckt, was nun aktuellen und zukünftigen Projekten zugute kommen wird. Wir sagen Goodbye Newskraft und ein großes Dankeschön an all die Menschen, die mit viel Fleiß und Energie an diesem Projekt gearbeitet haben.

Kommentare deaktiviert für Goodbye Newskraft
Kategorie: Intern, Jena

Startseite zurück zur Startseite