Händler atmen auf: Lastschrift ist weiterhin möglich [SEPA]

Verfasst am 25. September 2013 von .

SEPA LogoWer bei BIC an Feuerzeuge denkt und IBAN für einen russischen Vornamen hält, wird im Februar 2014 eine böse Überraschung erleben. Europa wächst weiter zusammen und im Zuge dessen wird in gut vier Monaten auch der Zahlungsverkehr vereinheitlicht. Die internationalen Kontonummern (IBAN) und Bankleitzahlen (BIC) lösen dann die nationalen Standards ab.

Zwar gibt es bereits seit 2008 Sepa-Überweisungen, diese haben sich aber kaum durchgesetzt. Für inländische Überweisungen gibt es noch eine zweijährige Übergangsfrist, im internationalen Zahlungsverkehr wird es jedoch bald ernst, dort gelten die alten Verfahren zum Stichtag nicht mehr.
Weiter


Es ist kurz vor 12: SEPA-Umstellung in Deutschland lässt zu wünschen übrig [5 Lesetipps]

Verfasst am 8. Juli 2013 von .

Singe Euro Payment Area

Im Jahr 2000 legte die Europäische Union mit der Lissabon-Agenda den Grundstein für den einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (Single Euro Payment Area: SEPA). 13 Jahre später und exakt 207 Tage vor der Abschaffung der nationalen Überweisungs- und Lastschriftverfahren drängt der Handlungsbedarf: Laut einer aktuellen Befragung von ibi research weiß mehr als jeder Fünfte nichts mit SEPA anzufangen. Waren es im vergangenen Februar rund ein Drittel aller befragten Unternehmen, Behörden und Vereine, ist zwar ein leicht gestiegenes SEPA-Bewusstsein zu verzeichnen, doch Grund zum Jubeln gibt es in keiner Weise.
Weiter


Startseite zurück zur Startseite