MyVirtualModel: Dein Virtuelles Abbild

mYVirtualModelMan kennt das: Einkaufen von Klamotten in Onlinestores wird durch die fehlende Anprobe schnell zum Problem, da die eigene Körpergestaltung zumeist sehr entscheidend für die endgültige Optik ist.

My Virtual Model Inc (MVM) versucht diesem Problem eine Lösung zu geben. Nun hab ich mal versucht meine Frau dort abzubilden, da es an Männlichkeiten mangelt – ich somit keine Chance hatte, es am eigenen Leib auszuprobieren. Mein Fazit: Das Ergebnis der angeblich individuellen Modelgestaltung hat nicht wirklich etwas mit der Realität zu tun und der Grad des Individualismus ist enorm eingeschränkt.

Wer meine Frau kennt – hier mein Versuchsergebnis, mehr war nicht drin:

virtualmodel

MVM selbst verspricht jedoch:

» My Virtual Model Inc. has set the standard for online apparel shopping. Two core technologies—My Virtual Model™ Dressing Room and My Fit—enable consumers to “try on” clothes on the Internet. «

Insgesamt kann man sagen, dass es zwar hilfreich ist, um zu sehen, wie gewisse Kleidung zu entsprechenden Menschentypen passt und wie verschiedene Kleidungsstücke zueinander passen, jedoch mit einer klassischen Anprobe hat das Ergebnis (noch) nichts zu tun.

[via: nnuu.de]

(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

5 Reaktionen zu “MyVirtualModel: Dein Virtuelles Abbild”

  1. Ja, ich dachte erst: Wow!…und dann war ich doch irgendwie enttäuscht.
    Im Einstieg zur Seite bekommt man ein anderes Bild von dem, was dann später möglich ist.

    Kennst du noch derartige Tools zur Virtuellen Anprobe?

  2. H&M nutz das Model-Dingens auch – da gibts auch Männers für dich. Aber zu mehr als zum spielen nützt es nicht viel.
    Aber wenn du dir oder deiner Frau schon ein paar schöne Sachen anprobiert und gekauft hast, dann kannst du ja mit dem IKEA Pax-Schranksystemplaner den Schrank in passender Größe dazu bauen und kaufen…..

  3. nee, was anderes kenne ich leider nicht. mir war auch nicht klar, dass landsend das gleiche model nutzt, musste erst den link ne weile suchen um dann enttäuscht festzustellen, dass es ja der gleiche anbieter ist. 😉