Online Musikvertrieb ohne Kopierschutz

Verfasst am 9. April 2007 von .

emi.gifDas britische Plattenlabel EMI wird als erster Musikkonzern der Welt einen Großteil seiner Songs ohne Kopierschutz über das Web verkaufen. Apples iTunes Store soll die erste Plattform sein, auf der das neue Angebot verfügbar sein wird, wie das Unternehmen mitteilte. Bisher standen den Nutzern das DRM(Digital Rights Management) im Weg, wobei einzelne Songs nur 5 mal gebrannt oder auf andere Festplatten verschoben werden konnten. Weiterhin soll die Klangqualität durch den Mpeg-4 Codec verbessert werden. Die Nutzer können dann auf jeden beliebigen Player ihre Musik genießen, ohne Einschränkung.

Durch die Änderungen ergeben sich neue Preise, das Album bleibt bei 9,99€, aber ein Song soll dann 1,29€ kosten. Laut einer Prognose von Bitkom sollen die Downloads in 2007 auf 33 Millionen Einzelsongs und Alben anwachsen.

(noch keine Bewertung)
Loading...



Eine Reaktion zu “Online Musikvertrieb ohne Kopierschutz”

  1. mthies blog

    Am 9. April 2007 um 12:30 Uhr

    EMI macht den Anfang: DRM freie Musik kommt…

    EMI, einer der vier groessten Plattenfirmen, hat zusammen mit Apple angekuendigt, DRM-freie Musik anzubieten. Die Qualitae……

Startseite zurück zur Startseite