Web2.0 Web2.0 Web2.0: Hype-Vermarktung?

webexpo.gifZur Zeit läuft eine Web 2.0 Expo in San Francisco. Mit namhaften Leuten, wie Amazon-Chef Jeff Bezos, Google-CEO Eric Schmidt und Yahoo-Vize-Präsident Jeff Weiner. Im November soll nun eine Web 2.0 Expo in Berlin, mit Tim O’Reilly, stattfinden.

Die Expo in Berlin soll sich den Leuten widmen, die die europäische Webökonomie bestimmen. Ziel ist, die wichtigste jährliche europäische Veranstaltung zu etablieren, auf der Techniker, Designer, Marketing- und Geschäftsleute zusammenkommen, um über das Web der nächsten Generation zu diskutieren.

Bin gespannt was eventuell wieder Neues auf uns zu kommt. Tim O’Reilly ist ja bekannt dafür. Ich sag nur: Web 2.0.

Wer Interesse hat, hier die genauen Daten:

  • Wann?: 6. bis 8. November 2007
  • Wo?: Messegelände, Berlin

Damit wird das Schlagwort Web2.0 einmal mehr strapaziert. Eine tolle Plattform hat sich Mr. O’Reilly da geschaffen. Jetzt wird das Thema wirklich in jede Richtung ausgeschlachtet. Würde ich an seiner Stelle auch machen. 🙂

Was macht Web2.0 so erfolgreich?

Nun, ich glaube, dass die Kürze und Prägnanz dieses Schlagworts die eigentlichen Erfolgsfaktoren sind, warum der Begriff um die Welt ging. Zudem spielt die Internationalisierbarkeit des Wortes eine zentrale Rolle. Web ist quasi ein internationales Wort. Aus einer O’Reilly-Veranstaltung namens Next2.0 oder The New Internet mit gleichen Inhalten wäre mit Sicherheit kein der artiger Hype entstanden. Web2.0 Conference ist in punkto Marketing ein gelungener Wurf gewesen und die Investoren Welt schien genau darauf gewartet zu haben. 🙂

Weiterer Artikel zum Thema: hier.

Via Golem

(noch keine Bewertung)
Loading...