Polyvore: Empfehlungen mit Seele

poly.pngBei Paulinepauline gibt’s was Schönes zu sehen. Sie hat im Facebook Polyvore, den unglaublich schönen Shopping-Dienst, entdeckt und gleich mal die Features getestet. Das Ganze beschreibt sich gut mit Bastel-Feeling.

Und es stimmt – es macht Spaß, die einzelnen Kleider-Rubriken zu durchstöbern, um Exemplare von Diesem und Jenem auf einer Listen-Vorlage selbst zusammenzuschieben und rumzustylen.

Pauline hat auch gleich durchgezogen:

» Ein bissl unpraktisch ist, dass in der Auflistung der enthaltenen Produkte auch immer das ganze Deko-Zeugs mit aufgeführt wird. Denn über diese Liste kommt man ja dann auch in den Shop, wo man das Kleidungsstück dann kaufen kann. «

Meine Güte kommt mir die Auswahl hier groß vor. Die Produkte, die auf Polyvore zum verwursten angeboten werden, kommen von Usern, die tolle Produkte hier einstellen und den Anbieter-Shop mit angeben. Also so machen Empfehlungen wirklich Spaß, werden hier doch Produkte vor einem Kontext miteinander verbunden und erscheinen so in einem neuen Licht aus der ganz persönlichen Sichtweise des Listenerstellers.

Fazit: Schöne Listen.

Quelle: Paulinepaulline

(1 Bewertung(en), Schnitt: 1,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

3 Reaktionen zu “Polyvore: Empfehlungen mit Seele”

  1. Hi!
    Ja werden sie:
    Du kannst Sets erstellen die aus den Artikeln bestehen die von Usern eingestellt werden. Das geht wohl sogar sehr einfach über ein Bookmarklet. In den Userprofilen siehst du auch alle Artikel eines Users, will heißen du erfährst etwas über seinen Geschmack, der deinem vielleicht ähnlich ist – und läßt dich inspirieren.