WongSL – erste Erfahrungen

wongsl.jpg

Nachdem unsere Anzeige nun 4 Tage Live ist, möchte ich ein erstes Zwischenfazit ziehen.

So sieht die Anzeige aus:
Anzeige beim Preisbock

Zu meiner subjektiven Erwartungshaltung als Kunde:
Angezeigt wird sie bei shop und allem was damit im Zusammenhang steht, laut Monster-Bestelloption:

» Mit dieser Option buchen Sie die Anzeige auf allen Seiten zu dem gewählten Einzelbegriff shop sowie auf allen Tag-Seiten zu Begriffspaaren, die shop beinhalten, in den Kategorien sehr beliebt, aktuell populär und brandneu. «

Und tatsächlich, die Anzeige wird bei allem was mit Shop zutun hat angezeigt, sowohl bei Tag- als auch bei Webseiten-Suche.
Problematisch wird es wenn “shop” direkt im Suchwort vorkommt, bei Weinshop beispielsweise wird die Anzeige nicht dargestellt.
Ebenfalls erwartet hatte ich von der Monster-Bestelloption, dass die Anzeige in allen Kategorien angezeigt wird, die mit shop in Zusammenhang stehen, z.B. + shopping, + online, + design, + onlineshop, + einkaufen, + computer, + kaufen, + hardware, + bücher, + t-shirt.
Leider ist dem nicht so, wobei ich das zumindest bei shopping erwartet hatte.

Nun zu den Kosten:
Eine Mister-Wong Anzeige kostet 70 Euro für 30 Tage. Vier Tage sind nun vergangen, wir hatten bisher von Mister Wong genau 26 Besucher. Das bedeutet, dass ich in einem ganzen Monat etwa 200 Besucher von Mister Wong erwarten darf. Das entspricht dann etwa 30 ct pro Klick.

Fazit: Also derzeit würde ich die Anzeige nicht wieder buchen, ich hoffe, dass Mister Wong dort noch nachbessert.

Ist jemand unter den Lesern, der andere positivere Erfahrungen gemacht hat?

(noch keine Bewertung)
Loading...

3 Reaktionen zu “WongSL – erste Erfahrungen”

  1. Hab ein wenig gemischt, ein paar teure und weniger teure Keywords und muss sagen das bisher kaum was rüber kam, leider.

  2. Zumindest die Form der Werbung finde ich innovativ, schade nur das nichts bei rumkommt. Ist der Link nofollow? Würde sich sonst vielleicht als Linkkauf lohnen ?

  3. Pingback: Blogs optimieren