Bürgerlexikon? Wie wärs mal mit Bürgerjournalismus?

Verfasst am 6. Dezember 2007 von .

Schwarmintelligenz der breiteren Masse schlägt Lobby der Spezialisten. Gemeint ist der Vergleich Bürgerlexikon Wikipedia mit dem Nachschlagewerk Brockhaus-online. Es gibt eine deutliche Tendenz zur höheren Aktualität und besseren Fehlerquote zugunsten der Social Software… Na also, geht doch!

via: golem

(noch keine Bewertung)
Loading...



Eine Reaktion zu “Bürgerlexikon? Wie wärs mal mit Bürgerjournalismus?”

  1. Karriereoptimierung von Einzelperson auf Kosten aller anderen ||| Handelskraft |||

    Am 7. Dezember 2007 um 10:52 Uhr

    […] « Bürgerlexikon? Wie wärs mal mit Bürgerjournalismus? […]

Startseite zurück zur Startseite