Anstieg im E-Commerce flacht ab

Verfasst am 17. März 2008 von .

Neue Zahlen der Marktforscher zeigen, dass die Wachstumskurve im Internethandel deutlich flacher wird. Laut Internet Professionell geht die Kurve von Quartal zu Quartal im Durchschnitt um 3 Prozent zurück. Weiterhin befürchten die Analysten dass sich zum Jahresende, wenn es so weitergehe, ein Stillstand im Online Markt einstellen könnte.

Zwar entwickeln sich manche Bereiche z.B. bei Computer- und Videospielen sehr gut aber im Gegenzug schrumpft der Bereich von Musik- und Filmbestellungen.

Ich denke das solche Schwankungen durch aus normal im E-Commerce sind, und das es wirklich zu einen Stillstand kommt, halte ich ehr für unrealistisch. Aber man kann gespannt sein wie sich die Branche entwickelt.

Weitere Zahlen und Informationen gibt es bei Internet Professionell.

(noch keine Bewertung)
Loading...



Eine Reaktion zu “Anstieg im E-Commerce flacht ab”

  1. Major ROM

    Am 17. März 2008 um 12:22 Uhr

    Vorweg: Es gibt keinen unbegrenzten Wachstum, von daher ist es in jedem Bereich so, daß irgendwann eine Obergrenze erreicht wird. Auch im Onlinebereich. Selbst die Nutzung von “Web 2.0”-Plattformen befindet sich langsam im Rückwärtstrend (http://hype.yeebase.com/Web/Web-20-bekommt-weniger-Besucher-1) was die Nutzungsdauer der einzelnen Portale betrifft. Wenn wunderts? 😉

Startseite zurück zur Startseite