Livekonzerte im Internet via Tempodome

TempodomeHeute konnte man in vielen Blogs euphorische Berichte über ein Madsen Konzert lesen. So etwa bei paulinepauline, in Tom´s Diary oder bei coffeebean.

Der Clou an der Geschichte, eigentlich war keiner wirklich vor Ort, aber trotzdem waren alle live dabei.

Möglich machte dies Tempodome. Denn durch dieses neue Webportal haben Nutzer die Möglichkeit, weltweit Konzerte live mitzuerleben ohne dabei die eigenen vier Wände verlassen zu müssen. Das findet dann auch der Herr Basic ganz großartig und spendet Lob.

Scheint allemal ein interessanter Ansatz zu sein, da sich über die bislang kostenlos angebotenen Konzerte sicherlich sehr schnell eine treue Community aufbauen lässt. Das folgende Statement von Pauline spricht da eine deutliche Sprache:

Überaus spaßig war der Chat, der in jedem Raum angeboten wird. Wir waren ca. 35 Leute in Raum 2 und hatten so viel Spaß, dass wir schon fast verzweifelt die Möglichkeit gesucht haben, uns gegenseitig als Freund hinzuzufügen oder eine Gruppe zu gründen. Aber das geht leider (noch) nicht. Bin sicher, dass das bald kommt. Unten im Bild sieht man ja die User dieses Raumes und mit kleinen Commands kann man sein Bildchen hüpfen, brennen, pulsieren und noch einiges anderes machen lassen. Und wir sind fleißig gehüpft, sogar in Gruppendynamik auf Kommando! 😉

Falls die Plattform in naher Zukunft die von Pauline angesprochenen Community Features umsetzt, wird die Fangemeinde bestimmt sehr schnell wachsen und gedeihen. Rock on!

(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Eine Reaktion zu “Livekonzerte im Internet via Tempodome”