Studie: AGOF Internet Facts

Verfasst am 1. April 2008 von .

AGOF Logo

Es ist mal wieder soweit, die Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF) veröffentlichte die Zahlen der neuen Welle ihrer Markt-Media-Studie: die internet facts 2007-IV. Berichtszeitraum sind die Monate Oktober bis Dezember 2007.

Ziel der Studie ist es, die Nutzung des Werbeträgers Internet medienadäquat abzubilden, um die Kommunikationsleistung dieses Mediums transparent zu machen. Dazu erfolgt die Erhebung von Netto-Reichweiten und eine detaillierte Beschreibung von Zielgruppen für alle Werbeträgerangebote und ihre Belegungseinheiten auf Basis der Grundgesamtheit: deutsche Wohnbevölkerung ab 14 Jahren.

Die Studie besteht aus drei Einzelbänden mit folgenden Themenschwerpunkten: Teil 1 beschäftigt sich mit der Betrachtung der Internetnutzer, Teil 2 zeigt die Rankings der von der AGOF erhobenen Vermarkter und Websites sowie die wesentlichen Strukturdaten der einzelnen Websites und Teil 3 liefert allgemeine Rahmendaten zur Methode sowie den Studiensteckbrief und ein Glossar.Darüber hinaus sind die wichtigsten Erkenntnisse für den schnellen Überblick noch einmal in einer Zusammenfassung erhältlich.

Unter anderem belegt die aktuelle Studie eindrucksvoll, dass Online-Shopping zu einer Selbstverständlichkeit geworden ist. Denn sie gibt an, dass 87,4 Prozent der deutschen Internetnutzer, das sind immerhin 35,18 Millionen Menschen, in den vergangenen 12 Monaten Produkte online gekauft haben.

Hier als kleines Appetithäppchen, die Top Ten der Internet-Einkäufe:

Top Ten Internet-Einkäufe

(1 Bewertung(en), Schnitt: 3,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Studie: AGOF Internet Facts



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite