OTTO startet Mode-Blog

Two For FashionDer große Versandhändler OTTO setzt seine eShopping 2.0 Initiative fort und betreibt seit Ende Juni unter dem Namen “Two for Fashion” wieder mal ein eigenes Weblog.

„Two For Fashion“ wird von zwei Modeexpertinnen regelmäßig mit Beiträgen zu den Themengebieten Styling und Lifestyle befüllt. Ziel des optisch ansprechend gestalteten Projektes, das durch einen kleinen aber gut positionierten Link auf der Internetseite von OTTO angesteuert werden kann, ist es eine stärkere Emotionalisierung der Marke zu erreichen.

Der Blog soll natürlich Inhalte aus der Modewelt von OTTO transportieren, für eine bessere Kundenbindung und früher oder später wohl auch für Absatzimpulse sorgen. Dabei will man nach Aussage des OTTO Marketingvorstandes Rainer Hillebrand den Bloggerinnen aber großzügige Freiräume zugestehen:

» Ein echter redaktioneller Mehrwert für den User kann nur durch eine unabhängige und authentische Berichterstattung generiert werden. «

Das klingt doch ganz vernünftig. Einfach nur die Produkte aus dem eigenen Haus zu bewerben wäre sicherlich keine gute Idee gewesen. Denn so erreicht man nicht die gewünschte Emotionalisierung, sondern eher gepflegte Langeweile. „Two for Fahion“ scheint im Gegensatz zu dem ersten Blogprojekt von OTTO auf dem richtigen Weg zu sein. Mal sehen wie es weiter geht.

Screenshot Otto Blog

Via

(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Eine Reaktion zu “OTTO startet Mode-Blog”