Shoptest: Holzspielzeug bei Paulitoys

Der Shop von Paulitoys hat sich hauptsächlich auf Holzspielzeug aller Art spezialisiert. Hier gibt es alles vom Steckenpferd über Bollerwagen bis hin zum Holz-Kaufladen. Auf der Startseite erwartet den Kunden eine Übersicht der angebotenen Kategorien und ein besonders empfehlenswertes Produkt.



Zusätzlich ist dort der Blog zum Shop verlinkt. Den hätte man sicherlich auch in der Navigation abbilden können, denn so geht er leider etwas unter. Immerhin befindet sich der Link auch auf der Startseite nicht im Sichtfeld des Besuchers, erst muss gescrollt werden und auch die Linkgestaltung ist denkbar ungünstig gewählt.

Was auch auffällt ist der großzügige Gebrauch von Grafiken. Die Darstellung der Kategorien als Grafiken sieht gut aus und ist auch mit einem Alternativ-Text versehen. Sie kann aber trotzdem Probleme bereiten wie man hier an dem „Loch“ in der Kategorieauswahl sehen kann. In der Seitennavigation ist sie auch abgebildet aber hier fehlt sie. Unnötig ist eine grafische Darstellung auf jeden Fall bei den anderen markierten Bereichen. Hier fehlt trotz Textdarstellungen fast immer der Alternativ-Text.

Ungewöhnlich ist die Platzierung der so genannten Breadcrumbs im Shop. Die Darstellung erfolgt ganz oben links auf der Seite. Üblich ist eher die Positionierung oben links im Contenbereich. Hier oben sind sie sehr unauffällig und gehen neben dem bunten Logo und den Kinderfotos ein wenig unter. Auch die Wahl der Farbe für die Pfeile fiel nicht sehr gut aus. Weiß ist auf hellblauem bis weißen Untergrund nicht sehr gut zu erkennen.

Ein generelles Problem auf der Seite ist die Darstellung der Links. Wie auch der Bloglink sind diese meistens schwarz und selten unterstrichen. Im Gegenzug wird normaler Text und die Preisangabe in blau dargestellt. Dabei wird doch Internetnutzern quasi eingeimpft das Links blau und unterstrichen sind. Zwar muss dies nicht immer so sein, aber wenn die eigentlichen Links schon nicht blau sind sollte diese Farbe bei der Textgestaltung nicht vorkommen.

Dass so ein Shop regelmäßiger Pflege bedarf, ist nicht nur auf der Startseite bei der Ankündigung der Weihnachtswochen sichtbar. Auch die Kategorien „Neuheiten“ und „Sonderangebote“ wirken etwas verwaist.
Sehr gut gefallen haben mir die schönen großen Produktbilder, die bei den meisten Artikeln zahlreicher ausfallen könnten. Auch ein wenig mehr Text in der Artikelbeschreibung wäre vorteilhaft.

Handelskraft wünscht weiter viel Erfolg im E-Commerce ;).

(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...