Web Trend Map 4

Verfasst am 7. April 2009 von .

Die vierte Ausgabe der „Web Trend Map” befindet sich in der Vorbereitung. Auf Flickr kann man eine 2,6 MB große Beta-Version als PNG herunterladen. Auf informationarchitects.jp kann man diese vorläufige Beta-Version diskutieren und mögliche Fehler mitteilen.

Die Karte ist ein Nachbau des Tokyo-U-Bahn-Plans und soll die Relevanz der wichtigsten Web-Auftritte visualisieren. Das heißt, je nach dem auf welcher „Haltestation” eine Website positioniert und wie groß diese ist, spiegelt das ihren Erfolg und ihre Relevanz wieder. Des Weiteren drückt die Position auf der Karte auch den Themenbereich und die Zugehörigkeit zu einer Firma aus.

webtrend2

Es finden sich auch deutsche Webangebote auf der Karte wieder. So ist Spiegel Online (der auch zu den 50 relevantestes Seiten weltweit gehört), Zeit Online, studiVZ und newsnetz auf der Web Trend Map auffindbar.

Neben der vorläufigen PNG-Datei laufen die Vorbereitungen für den Print. Wer diese Karte als Poster haben möchte, der sollte sich schnell per E-Mail hier melden. Denn es werden wohl laut Informationarchitects-Autor lediglich 1000 Exemplare gedruckt werden. Was das ganze kosten soll, weiß man bisweilen noch nicht ganz genau. Bisher wurde eine Summe von 55 USD erwähnt (das wären knapp über 40 EUR), jedoch ist diese Summe nur ein Erfahrungswert vorangegangener Maps und kein klarer Wert.

(6 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...



2 Reaktionen zu “Web Trend Map 4”

  1. Axel

    Am 7. April 2009 um 18:19 Uhr

    Tolle Idee und tolle Umsetzung. Hab mir die Map direkt mal runtergeladen… Eigentlich schon ein Kunstwerk für die Wand. Genial… 🙂

  2. Sebastian (Handelskraft)

    Am 8. April 2009 um 10:01 Uhr

    Find ich auch. Mir gefällt die Idee, dass es sich hier um einen Fahrplan der Ubahn aus Tokio handelt.

Startseite zurück zur Startseite