Preisbock: Relaunch und Migration auf Magento

Verfasst am 3. Juni 2009 von .

preisbock1Mit einer Verzögerung wurde gestern das Liveshopping-Portal Preisbock.de komplett gerelauncht und von WordPress auf Magento migriert.

Das alte Design wurde farblich umgestaltet und auch tragende Elemente wurden neu auf der Startseite geordnet. Mehr weiß, mehr Ordnung.

Momentan befindet sich das Entwicklerteam noch in der Bugfixing-Phase. Die Frontend-Performance ist jedenfalls wirklich gut.

Preisbock Webdesign

Altes Preisbock-Design



Die Migration und die Implementierung auf das Open-Source-Shopsystem Magento ist vor allem damit begründet, da unter anderem Module der SCOOBOX-Standardlösung, eine Social-Commerce-Lösung, entwickelt von der dotSource GmbH, zum Einsatz kommen sollten. Benutzerfreundlichkeit und eine verbesserte Suchenmaschinenoptimierung sind ebenfalls Gründe, wie auch die IWB heute kurz berichtete.

Zum Teil bereits bestehende, jedoch auch neue Module kommen auf dem Liveshopping-Portal nun zum Einsatz.
Prinzipiell unterscheiden wir mehrere Modularten: User-, Produkt-, Liveshopping-, Interaktions-, Interfacemodule sowie weitere Elemente.

Preisbock Webdesign

Das neue Preisbock-Design

Auf dem neuen Preisbock (siehe zweiten Screenshot) ist beispielsweise das Liveshopping-Modul „Fortschrittsbalken & Erster Käufer” neu gestaltet worden. Dieses visualisiert den Abverkauf und den Vorrat des Verkaufproduktes.

Ein überarbeiteter RSS- und Live-Feed kommt zum Einsatz, der zeitnah über neue Timeline-Produkte und aktuelle Netzaktivitäten anderer Nutzer berichtet (Aktualisierung via Ajax).

Ebenfalls wurde nun das Interaktionsmodul „Mitgliederbelohnungssystem & Affiliate” eingeführt, bei dem User Punkte sammeln können bzw. Anreize geschaffen werden (Tausch der Punkte in Gutscheine beispielsweise). Dieses Modul wird der Communtiy in der folgenden Zeit erklärt. Es zeigt sich im Forum, womit die User noch nicht viel anfangen können. Unsere Entwickler nehmen sich dieser Fragestellungen an. Ebenfalls wurden bereits Vorschläge von Usern zu neuen Modulen wie einer Chatfunktion gemacht. Jene Vorschläge zum Communityaufbau sind bereits in Planung und umfassen Freundschaftsfunktionen, sowie ein Nachrichtensystem.

Der Content- und Media-Import als Produkt-Modul ist ebenfalls eine Neuheit, die in den letzten Monaten zum Einsatz kam: Einbindung von Videos, Preisbock-TV (live) alias Video-Produktpräsentation und die Audiodatei für Produkte auf der Startseite („Bocksong des Tages”).

Für Kritik und Änderungsvorschläge ist der Preisbock natürlich sehr dankbar. Jenes kann hier, auf dem Bock-Blog oder im Preisbock-Forum getan werden.

(8 Bewertung(en), Schnitt: 4,88 von 5)
Loading...



9 Reaktionen zu “Preisbock: Relaunch und Migration auf Magento”

  1. Christian

    Am 3. Juni 2009 um 23:11 Uhr

    Glückwunsch zum Relaunch!

    Kritik: “49 Errors, 23 warning(s)” sagt validator.w3.org. Das wäre schonmal was, woran man noch arbeiten könnte. 😉

  2. Thomas

    Am 3. Juni 2009 um 23:14 Uhr

    Haut mich nicht um der Relaunch …

  3. Sebastian (Handelskraft)

    Am 4. Juni 2009 um 08:04 Uhr

    @Christian
    Glaub mir mal, unsere Entwickler schrauben als würde es keinen Morgen geben. Vielen Dank. Gefällt es denn?

    @Thomas
    Was genau gefällt dir nicht? Design? Funktionen? Immer her mit der Kritik 🙂 .

  4. Homage

    Am 4. Juni 2009 um 14:41 Uhr

    Mir gefällt das neue Layout. Wirkt erfrischender. Performance außerdem 1 A !

    Home

  5. D00FWA

    Am 5. Juni 2009 um 11:16 Uhr

    Bin hier noch immer dabei, BUG´s zu benennen..
    http://www.preisbock.de/forum/lob-und-kritik/neue-preisbock-version-geht-diese-woche-online/
    Ein zeitnahes Feedback der Entwickler wäre wünschenswert..

    MfG., D00FWA

  6. Sebastian (Handelskraft)

    Am 5. Juni 2009 um 13:03 Uhr

    @DOOFWA
    Vielen Dank für tolle Mitarbeit und den Hinweis.

  7. D00FWA

    Am 5. Juni 2009 um 14:12 Uhr

    @ Sebastian (Handelskraft)
    Gern geschehen. Bin ja hierher erst gekommen beim Testen eines Links beim Preisbock.

    MfG., D00FWA

  8. Sebastian (Handelskraft)

    Am 5. Juni 2009 um 14:50 Uhr

    Sehr gut. 🙂

  9. jochen

    Am 9. Juni 2009 um 17:27 Uhr

    Positiv an Preisbock möchte ich mal herausstellen, dass man dort ausnahmsweise nicht (wie in vielen andere Online-Shops) den Fehler begeht, kritische Forenbeiträge oder negative Kommentare gleich löschen zu müssen oder eine extrem übertriebene Zensur durchführt.

    Ich persönlich wurde erst durch das Lesen von kritischen Kommentaren davon überzeugt, dass man bei Preisbock den Kunden wohl wirklich ernst nimmt und sich um deren Wünsche kümmern will.

    Ich kann jetzt nicht alle “Zensur-Händler” aufführen, aber einer hat es verdient, dass er genannt wird:
    Der schlimmste Vertreter von übertriebener Zensur dürfte “pauldirekt” sein. Was bei denen abläuft ist einfach nur skandalös: Da werden nur die schleimigen, nichtssagenden Kommentare die den Anbieter und das Produkt in höchsten Tönen loben veröffentlicht und selbst der Hinweis, dass ein Produkt für bestimmte Konfigurationen nicht geeignet ist gelöscht, wobei das ja nur eine zutreffende Produktbeschreibung wäre.

    Seit ich das bei pauldirekt mitbekommen habe, hab ich mich bei dieser angeblichen shopping-community wieder abgemeldet – die sind für mich gestorben, zudem habe ich alle meine Bekannten davon überzeugt, dort nicht einzukaufen. Wenn die wüßten, wie dumm es ist, den Kunden die Meinung zu verbieten…

Startseite zurück zur Startseite