Neuste Statistik des bvh – klassische Versandhändler punkten im Onlinebereich

bvhSeit heute stehen die neusten Zahlen des Bundesverbands des deutschen Versandhandels online. Auch wenn die wichtigsten Fakten bereits fleißig getwittert werden, sind sie hier nochmal für alle Blogleser im Überblick:

  • Umsatz steigt auf 29,9 Mrd. Euro (+2,7 %)
  • Online-Handel mit Waren legt auf 17,8 Mrd. Euro zu (+1%)
  • Deutsche geben insgesamt 24,3 Mrd. Euro im Internet aus (+12 %)
  • Quelle-Insolvenz bleibt ohne Folgen für die Branche
  • Anteil der Internet-Bestellungen steigt auf 71 Prozent
  • Neue Technologien pushen E-Commerce
  • 68 Prozent der Online-Käufer nutzen weiterhin gedruckte Kataloge
  • Versender von Unterhaltungselektronik profitieren vom WM-Effekt

Weiterhin interessant: Der Umsatz der klassischen Versandhändler im Onlinebereich steigt weiter an. Wurde letztes Jahr die 50% Hürde geknackt, so ist dieser in diesem Jahr auf ganze 60% gewachsen. Weder Finanz- und Wirtschaftskrise noch die Insolvenz von Quelle hat sich negativ auf die Entwicklung ausgewirkt.

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...