limango relauncht die bisherige Shoppingplattform exklusiv für Frauen

Verfasst am 3. September 2010 von .

Was wollen Frauen? – Mit dieser Frage beschäftigt sich seit heute intensiv Otto-Tochter limango. Das Design der Startseite orientiert sich an dem Shopping-Club Brands4Friends. Nach der Registrierung und einer freundlichen Begrüßung wird eine der gerade laufenden Aktionen angeteasert. Heute: Tom Tailor. Einer der Slogans: „I`am unique“. Ehrlich gesagt, war ich ein wenig enttäuscht. Nicht, dass ich nie etwas dort kaufen würde, aber von einem Angebot für Frauen habe ich mir doch ein wenig mehr erwartet. Als „unique“ würde ich Tom Tailor nicht gerade bezeichnen und genau das ist es, was ich von einem Frauenangebot erwarte. Ein selbstbewusstes Frauenbild hat etwas mit Selbstbestimmung zu tun. Nicht so sein wie alle anderen, ist hier wesentlich. Das Anteasern der Kollektion von Lotte Voss wäre hier, nach meinem Empfinden, angebrachter gewesen.

limango

Limango geht zwar auf die Individualitätsbedürnisse ein, aber momentan noch etwas zurückhaltend. Diese Zurückhaltung ist auch an der Integration von DaWanda und des Blogs zu erkennen.

Direkt auf den Teasern der Aktionen befinden sich „DaWandas Tipps zum Style“. Unter dieser Rubrik wird nach einem Klick auf die Schrift Kleidung der Plattform präsentiert, die zu dem Style des Teasers passen. Hier hätte wenigstens das Logo des DIY-Online-Marktplatzes integriert werden können.

Auch der Blog ist sehr dezent und erst zu finden, wenn ein wenig gescrollt wird. Besser finde ich eine Integration als Fashionmagazin, so wie bei NET-A-PORTER oder Stylefruits.de.

Bereits die Startseite hat für meinen Geschmack nicht viel mit Individualität zu tun. Nett wäre es, wenn das Bild, wie bei Brands4Friends üblich, ständig wechseln würde. Über der lachenden Frau wird darauf hingewiesen, dass limango bereits aus dem TV bekannt ist. Wozu dieser Hinweis? – Zalando ist auch ständig im TV präsent und muss dies auf der Seite selbst nicht kund tun. In Bezug zu der lachenden Frau wirkt die Startseite ein wenig wie Werbung für eine Telenovela – Aber dies ist nur meine Sicht der Dinge. Von der Zusammenarbeit mit DaWanda ist hier auch nichts zu sehen. Schön und persönlich ansprechend ist jedoch, dass angezeigt wird, wer noch auf Limango ein Profil besitzt. Auch die aktuellen Aktionen werden hier im Gegensatz zu Brands4Friends sichtbar.

limango2

Insgesamt ist limango für mein Empfinden noch ein wenig zu zurückhaltend. Unter dem derzeitigen Druck in der Shoppingwelt, ist es wichtig, sich von der Konkurrenz abzuheben. Aus den momentanen negativen Entwicklungen von Brands4Friends sollte limango lernen und für neue Ideen ist die Plattform auch mehr als offen – denn, die Kritikpunkte an dem Relaunch bleiben nicht unerhört.

limango ruft aktiv dazu auf das neue Angebot zu testen. Jeder User kann direkt mit dem Team in Kontakt treten und offen seine Meinung sagen. Damit geht die Plattform einen wichtigen Schritt, um sich an den Bedürfnissen potentieller Kunden zu orientieren.

Wer den Relaunch selbst testen möchte, kann sich unter diesem Link registrieren!

(3 Bewertung(en), Schnitt: 4,67 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für limango relauncht die bisherige Shoppingplattform exklusiv für Frauen

Kategorie: Fashion, Shoptest


Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite