dotSource GmbH launcht Forschungsplattform dotSourceLabs

Verfasst am 26. April 2012 von .


„Was wir wissen, ist ein Tropfen; was wir nicht wissen, ein Ozean,“ meinte schon Isaac Newton. An dieser kleinen Formel muss man doch was drehen können, haben wir uns gedacht und all die Tropfen, die sechs Jahre dotSource hervorgebracht haben, zusammengetragen. Das Ergebnis: Ein beachtlicher Wissenspool, den wir auf unserer neuen Forschungsplattform dotSourceLabs nun kostenfrei online zugänglich machen.

Als langjähriger Kooperationspartner der Friedrich-Schiller-Universität Jena, der Jenaer Fachhochschule und Berufsakademien Gera und Eisenach möchten wir von dotSource dem Nachwuchs vor Ort langfristige Perspektiven bieten. Eine davon heißt dotSourceLabs. dotSource vergibt nämlich nicht nur anspruchsvolle und praxisorientierte Bachelor- und Masterarbeitsthemen. Mit Labs bieten wir Studierenden nun auch die Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse zu veröffentlichen.

„Ob Student oder festangestellter Mitarbeiter: Wir sind E-Commerce-Enthusiasten. Mit unseren Ideen und Innovationen bewegen wir auf dem Markt etwas. Labs zeigt das – dokumentarisch wie perspektivisch“, meint Christian Grötsch, dotSource Geschäftsführer. Schwerpunktmäßig behandeln die auf der Plattform publizierten Fach-, Diplom und Masterarbeiten E-Commerce- und Social-Commerce-Themen. Alle Forschungs- und Arbeitsergebnisse sind kostenfrei zum Download erhältlich. Im Haus entwickelte Tools und Programme werden unter einer Open-Source-Lizenz bereitgestellt.

Neugierig? – Dann schaut gleich vorbei auf www.dotsource.de/labs – vielleicht wird aus dem Tropfen ja ein kleiner See…

(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...



Eine Reaktion zu “dotSource GmbH launcht Forschungsplattform dotSourceLabs”

  1. Gerhard

    Am 26. April 2012 um 19:57 Uhr

    Ihr habt die BA Gera als langjährigen und guten Kooperationspartner vergessen.

Startseite zurück zur Startseite