Google Street View in Europa: Ein Land leistet Widerstand

Verfasst am 21. Juni 2013 von .

Wir befinden uns im Jahre 2013 n.Chr. Ganz Europa ist von Google Street View erfasst. Ganz Europa? Nein! Ein kleines Land widerspenstiger Germanen hört nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten…

Streetview Verbreitung in Europa

Genau genommen sind es zwei Länder, Österreich hat sich scheinbar der “German Angst” angeschlossen. Böse Zungen behaupten ja, die zwei Länder seien von #Neuland umzingelt.

Wir finden: Gut so, denn mit Street View könnten Menschen Geschäfts- und Urlaubsreisen planen, nach Restaurants recherchieren, oder, für stationäre Händler besonders fatal, nach einem Einkaufszentrum suchen!

Handelskraft wünscht ein schönes Wochenende!

Via Carsten Hoppe+

(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Kategorie: Netzfund der Woche


2 Reaktionen zu “Google Street View in Europa: Ein Land leistet Widerstand”

  1. blabla

    Am 24. Juni 2013 um 13:15 Uhr

    Der Betrag ist gut, aber Euer Blickwinkel ist einseitig. Ihr habt schon etwas vom NSA & Co. Datenskandal mitbekommen?

  2. Cornelia Greiner

    Am 24. Juni 2013 um 13:32 Uhr

    Mir ist nicht klar, was Google Street View mit dem Abhörskandal zu tun hat. Bei PRISM und Co. ist Deutschland auch nicht ausgenommen, weil keine Fotos von den meisten Straßen im Internet zu sehen sind. Ich lasse mich aber gerne aufklären.

Startseite zurück zur Startseite