UPDATE: Aromicon – Die virtuelle Weinverkostung ist wieder online

Verfasst am 13. November 2013 von .

Für uns schien es letzte Woche so als wäre Aromicon.com, das Startup, das Weinverkostungen ins Internet bringen wollte, sang- und klanglos offline gegangen.
Wie sich nach Veröffentlichung dieser Meldung letzte Woche herausstellte war das Portal offenbar aufgrund einer technischen Störung etwa einen Tag offline. Des Weiteren steht hinter dem Portal Aromicon.com auch eine unter der Domain Aromicon.de erreichbare gleichnamige Internet Agentur. Inwiefern dies aus Gesichtspunkten der Markenbildung und der Verwechslungsgefahr sinnvoll ist, möchten wir an dieser Stelle nicht weiter kommentieren.

Da aber Dritten aufgrund unserer Meldung zu Aromicon.com offenbar genau diese Verwechslung passiert ist, möchten wir uns für die Meldung ausdrücklich entschuldigen.

Als Wiedergutmachung veröffentlichen wir diesen Artikel, da Weinverkostung online ja schon ein ziemlich innovatives Projekt der Agentur aus Halle ist.

Eine virtuelle Weinverkostung soll durch die Visualisierung von Weingeschmack ermöglicht werden. Da online keine Verkostung möglich ist, wird der Charakter des Weines wie Leitaromen, Süße, Tannine, etc. grafisch dargestellt. Die Gründer beschäftigen sich seit 2004 mit dem Thema Geschmacksvisualisierung, 2007 folgte ein Patent, ein Jahr später ging der Onlineshop live (wir stellten Aromicon vor).

Das junge Unternehmen aus Halle/Saale sieht sich als Schnittstelle zwischen Online-Weinhändlern, Winzern und Weinkonsumenten und verdient durch die Bestellungsvermittlung an einer Provision.

Die Idee, online Wein zu verkosten gibt es auch als Curated Shopping Ansatz, die Online-Weinhandlung Sommelier Privé empfiehlt Weine anhand eines eigens ausgearbeiteten Fragebogens.

(noch keine Bewertung)
Loading...
Kommentare deaktiviert für UPDATE: Aromicon – Die virtuelle Weinverkostung ist wieder online



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite