Social Recruiting – Soziale Netzwerke als Jobbörse

Verfasst am 18. September 2014 von .

Dass LinkedIn und Xing dafür ausgelegt sind, neue Mitarbeiter zu rekrutieren, ist weitgehend bekannt. Aber wie sieht es mit Facebook und Co. aus? In die Social-Media-Strategie integriert, kann auch hier ein Pool an möglichen Kollegen entstehen und genutzt werden.


 

Publicity durch bestehende Kanäle

Unterschieden wird beim Social Recruiting vom direkten Kontakt und der Einblendung von Werbung. Dabei geht die Personal-Suche weit über eine Verlinkung des eigenen Stellenangebots hinaus. Auf Facebook lassen sich zum Beispiel spezielle Apps erstellen, die potenzielle Bewerber schon vor der eigentlichen Bewerbung filtern. Mit Posts aus dem Büroalltag wird ein zusätzlicher Kommunikationskanal genutzt und das eigene Unternehmen für Jobsuchende erscheint attraktiver. Die Verbreitung des Stellenangebots kann so auf eine simple Art und Weise erfolgen. Social Recruiting sollte dabei der eigenen Social-Media-Marketing-Strategie nicht im Weg stehen, sondern sich vielmehr darin integrieren. Wie die Ansprache und die Festsetzung der Zielgruppe erfolgen kann, erklärt das E-Recruiting-Portal Softgarden. Übrigens sind auch hier der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Warum nicht ein ansprechendes Video auf Vine oder passende Pinnwände auf Pinterest?

Facebook-Page als Recruiting-Tool

Da viele User auf Facebook das Netzwerk rein privat nutzen, sind Fans einer Seite oft auch wirkliche Anhänger der Marke oder des Produkts. Ein guter Recruitment-Pool: Mit einem Tab oder einer App auf der Facebook-Page kann man den Fans klar machen, dass noch Mitarbeiter gesucht werden. Die Spieleschmiede Blizzard nutzt dabei einen Tab, der direkt auf das Stellenangebot verweist.
Blizzard_Facebook

Auch Demandware nutzt dies und verknüpft es mit der App namens iCims, die die Profile sozialer Netzwerke gleich für die Bewerbung integriert.
Demandware_Facebook
Einige Studien schreiben schon die Grabrede für das Social Recruiting. Wie eine erfolgreiche Social-Recruiting-Kampagne aussehen kann, zeigt allerdings das Hard Rock Cafe. Dort haben sich durch eine Facebook-Kampagne mehr als 10.000 Personen innerhalb von 4 Wochen beworben. Wird das Konzept erfolgreich in die Social-Media-Strategie integriert, ist Social Recruiting eine kosteneffiziente Methode um neue Mitarbeiter für zukünftige Aufgaben zu gewinnen.

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...



Eine Reaktion zu “Social Recruiting – Soziale Netzwerke als Jobbörse”

  1. Iris Kombeny

    Am 28. Oktober 2014 um 15:00 Uhr

    Ich habe letztens ein Artikel über die Nutzung von soziale Netzwerken erfasst aber die Rekrutierung habe ich allerdings zur Seite gelassen 🙂
    https://www.1min30.com/de/inbound-marketing/was-man-alles-mit-social-media-erreichen-kann-17545

Startseite zurück zur Startseite