Wir sagen danke für ein wunderbares erstes Jenaer E-Commerce Frühstück!

Verfasst am 27. November 2014 von .

Thüringen (und vor allem Jena) muss sich nicht verstecken! So viel steht nach dem letzten Handelskraft E-Commerce Frühstück 2014 fest. Gemeinsam mit 15 lokalen Händlern und Herstellern diskutierten wir mit Jochen Krisch über die Zukunft des E-Commerce, dabei ging es um mehr als Amazon – oder E-Commerce überhaupt.

Schließlich wachsen die Herausforderungen über den E-Commerce-Rahmen hinaus, alle Unternehmen müssen sich mit der digitalen Transformation auseinandersetzen, die Diskussion schließt längst Felder wie Online Marketing oder Datenmanagement mit ein. Die technische und die strategische Ebene greifen immer stärker ineinander über. Anhand von Branchenvorreitern wie “About You” wurde sichtbar, wohin die Reise gehen kann.



Jochen Krisch mahnte außerdem an, dass im Bereich Mobile häufig noch zu kurz gedacht wird. Mobile Szenarien und wie Geschäftsmodelle danach ausgerichtet werden, umfasst mehr als das Bereitstellen von Mobile Payment und Couponing. Auch werden Unterschiede zwischen den Bedürfnissen von Viel- und Gelegenheitsbestellern in der Diskussion um Services noch zu häufig vergessen.

Nach diesen spannenden Impulsen gab es noch jede Menge Bedarf nach Austausch. Die Jenaer Runde fiel vor allem durch die ausgiebige Diskussionsfreude auf, denn das Frühstück zog sich bis in die Mittagsstunden! Wir danken allen Gästen für die rege Teilnahme und freuen uns auf die nächsten Termine, die in Kürze bekannt gegeben werden.

(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Kategorie: Intern, Jena, Messen & Events


Eine Reaktion zu “Wir sagen danke für ein wunderbares erstes Jenaer E-Commerce Frühstück!”

  1. Peter Schärfl

    Am 2. Dezember 2014 um 08:43 Uhr

    Eine gelungene Veranstaltung mit interessanten Gesprächen. Dank an die Organisatoren.

Startseite zurück zur Startseite