Videos: Das nächste einflussreiche Online-Marketing-Tool? [5 Lesetipps]

Verfasst am 11. April 2016 von .
© Donald Tong / Pexel

© Donald Tong / Pexel

Videos haben eine spezielle Macht – sie erzeugen beim Zuschauer intensivere Reaktionen und Emotionen. Bewegte Bilder übermitteln mehr Informationen, als Bilder und tausend Worte es könnten. Das Videoformat gilt als eines der effektivsten Medien, um die Kundenbindung zu stärken. Dennoch wird es noch von vielen Unternehmen stark unterschätzt. Ich sage „noch“, da im digitalen Ökosystem einige Anzeichen auf einen Wandel in Bezug auf Video-Content-Marketing hindeuten. YouTube und Periscope haben einen starken neuen Konkurrenten, nämlich Facebook , das letzte Woche einen Hub für die Wiedergabe von aufgezeichneten und Live-Videos über die App an den Start brachte.

Es scheint, als könnte 2016 das Jahr sein, in dem das digitale Video Fahrt aufnimmt. Werbetreibende, Zuschauer und Produzenten werden zahlreiche neue Möglichkeiten haben, Content zu produzieren und zu konsumieren. Jedes große soziale Netzwerk räumt derzeit dem Video als zentralem Bestandteil der eigenen Strategie Priorität ein: Instagram, Snapchat und Twitter mit Periscope.

Im Jahr 2019 wird der Traffic über Internetvideos 80 bis 90 Prozent des gesamten Internet-Traffics ausmachen; im Jahr 2014 waren es noch 64 Prozent. Dieser Prozentsatz beinhaltet alle Formen des Videos (TV, Video on Demand [VoD], Internet und P2P).

Wenig überraschend wagt also Facebook den Sprung zum Video-Content. Das neue Feature besteht aus einem Video-Tab, der nun anstatt dem Messenger an zentraler Stelle in der Navigationsleiste am unteren Bildschirmrand angezeigt wird. Somit findet man bei Facebook jetzt Videos, die nach Kategorien sortiert sind, anstatt im Feed über sie zu stolpern.

Der zentrale Platz, der dem neuen Video-Feature eingeräumt wird, zeigt deutlich, dass Facebook das Video als Zukunft der Kommunikation versteht und sich dem direkten und unverfälschten Erlebnis verpflichtet. Neben verschiedenen Live-Upgrades soll das Feature in den kommenden Versionen der App für iOS und Android verfügbar sein.

Das Video: Ein smartes Tool zur Umsatzsteigerung

Im Moment sind Videos im Marketing schwer angesagt. Tatsächlich ist laut Adelie Studios der Kauf eines Produkts bei einem Onlinehändler um 64 Prozent wahrscheinlicher, wenn sich der Kunde zuvor ein Video dazu angeschaut hat. Video-Marketing und speziell Produktvideos haben eine unglaubliche Auswirkung auf die Conversion-Rate, da sie Verbrauchern helfen, ein Produkt zu verstehen, und sie mit möglichst vielen Informationen zu den eigenen Produkten versorgen. Das ist beispielsweise auch der Zweck der Erklärvideos von VideoBoost . Die Vision ist klar: Lesen ist Silber, Erklärvideos sind Gold.

Die Vorstellung von Produktmerkmalen ist eine zentrale Video-Content-Strategie:

Screnshot: Bellros

Screnshot: Bellros

Andererseits können Unternehmen den Schwerpunkt nicht nur auf ihre Produkte legen, sondern auch darauf, eine Geschichte zu erzählen, wie etwa Theory11 es tut:

Zentrale Vorteile der Verwendung von Videos im Online-Marketing

  • Videos sind der Schlüssel zum Kauf: Der Produktkauf ist nach dem Ansehen eines Produktvideos 64 Prozent wahrscheinlicher – Die Investition in Video-Content-Marketing zahlt sich also aus.
  • Videos fesseln: Der Durchschnittsnutzer verbringt 88 Prozent mehr Zeit auf einer Website, die Video-Content bietet, als auf einer Seite ohne Videos – Das deutet darauf hin, dass Videos helfen, die User auf die eigene Marke aufmerksam zu machen und zu fesseln. Mit Videos erreichen Unternehmen ein Publikum, das sich rein textuell vermittelten Informationen eventuell verweigern würde.

Markenbekanntheit und Communities

“When media change, human relationships change”,

so der Anthropologe Michael Wesch.

Laut einer Studie der Cass Business School ist die Ära des Social-Video dann gekommen, wenn Menschen den Video-Content nicht nur konsumieren und genießen, sondern das Video auch als Werkzeug für Diskussionen und als eine Art, miteinander und mit den Produzenten des Videos in Kontakt zu treten, nutzen.

Das Gleichgewicht von Content und Community ist für den Erfolg wesentlich, weil guter Video-Content eine engagierte Community anlockt und aufrechterhält, die wiederum die Produktion von weiterem guten Content fördert und dessen Verbreitung sowohl innerhalb der Community als auch darüber hinaus unterstützt.

Ein Beispiel für den erfolgreichen Aufbau einer Community um Videos ist GoPro. Das Unternehmen hat eine ganze Armee passionierter Fans dazu inspiriert, ihre größten Momente zu filmen und zu taggen; manche von ihnen wurden sogar viral, so wie dieses Video:

Kurz gesagt gewinnt das Videoformat sowohl in der internen als auch in der externen Kommunikation an Bedeutung und birgt einiges Potenzial, zu Geld gemacht zu werden. Trotzdem ergeben sich verschiedene Herausforderungen wie Ad-Blocker oder die Kosten und die Komplexität der Produktion und Integration von Videos. Unsere hypervernetzte Gesellschaft erwartet mehr Echtzeit-Kollaboration und -Interaktion – und Videos sind dafür das ideale Tool.

Unsere 5 Lesetipps der Woche

(7 Bewertung(en), Schnitt: 4,43 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Videos: Das nächste einflussreiche Online-Marketing-Tool? [5 Lesetipps]



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite