Keine Spur von Sommerloch – Die Handelskraft-Highlights im Juli und August

Verfasst am 8. September 2016 von .

Quelle: pexels.com

Quelle: pexels.com

Juli und August. Keine anderen Monate des Jahres stehen mehr für die Begriffe “Urlaub” und “Freizeit”. Die Büros sind etwas leerer als sonst und die Strände umso voller – auch, wenn es dafür dieses Jahr vergleichsweise wenig Gelegenheit gab. Nun, der September scheint es nachzuholen.
 
Auf Handelskraft kennen wir kein Sommerloch. Offenbar sind wir lohnende Reiselektüre. Wir holen euch in den Urlaub zurück und zeigen, was im Juli und August los war und was ihr eventuell verpasst habt.

Fast schon heimlich wurde unser Kunde MUSIC STORE für den Shop Usability Award nominiert. Wir freuen uns sehr über die gute Nachricht und hoffen im September erneut als Sieger auf die Bühne gerufen zu werden.

Sommer und Freizeit sind für viele Akteure im E-Commerce ebenfalls die Zeit verstärkt die Kundenbrille aufzusetzen. Ist AirBNB wirklich so nützlich, wie alle sagen? Welche Werbung zeigt Google an, wenn man die Ostseereise bucht? Wer liefert am schnellsten Schnorchel und welche Trends gibt es in Sachen Strandmode? Hier konsumiert man mal AdWord-Anzeigen und Recommendations, anstatt sie für den eigenen Shop zu bauen. Kein Wunder, dass unser aktualisiertes Whitepaper »Search Engine Advertising optimieren – Mehr Erfolg mit AdWords, Bing Ads & Co.« auf großes Leseinteresse stieß.

Hier unsere Top 10 Artikel, die ihr im Juli und August am meisten geklickt habt:

Handelskraft Top 10 Juli / August 2017

  1. Warenkorbabbruch – Wann darf ich Kunden via E-Mail zum weitershoppen einladen?
  2. Viele Trichter führen nach Rom – Conversion-Rate-Optimierung
  3. Microservices – Die Zukunft der Softwarearchitektur liegt in der Unabhängigkeit
  4. Vom Tourismus zum E-Tourismus – Wie die digitale Transformation das Reisen verändert [5 Lesetipps]
  5. Was sind die neuen Tech-Trends? Gartner hat die Antwort! [5 Lesetipps]
  6. Recruiting im E-Commerce – Worauf kommt es denn nun an?
  7. PIM-System einführen: Interview mit Akeneo, SAP hybris und CONTENTSERV
  8. Produktfälschungen und Intransparenz bei Amazon – Scheitert der Marketplace?
  9. Netzfund: Wenn onlineshoppen schief geht
  10. USP zu verkaufen! Wie Snapchat sich verändert

Bacardi Feeling?

Okay, ein klein wenig Sommerloch haben wir auch gespürt. Veranstaltungen sind im Juli und August bekanntermaßen eher rar gesät. Aber wenn nix los ist, muss man eben selbst etwas starten! Party ist, was du draus machst.

So genossen wir die Kulturarena auf unserer Terrasse, wo wir auch unsere MUSIC STORE Shirtparty feierten und die Sieger des dotSource-EM-Tippspiels kürten.

Grund zur Freude war außerdem unsere Partnerschaft mit Commercetools sowie die Erkenntnis, dass dotSource weiter wächst! 🙂

Twitter

Oh, danke Twitter! Stimmt ja gar nicht mit der Eventlosigkeit. Wir waren auf der MeetMagento! Und außerdem stellen wir uns mit euch auf AdWord Änderungen ein.

What’s next?

Der September ist nun da und bei Temperaturen am oberen Ende der 20°C Marke schwitzen die ersten Lebkuchen in den Läden. Gut erholt und voller Tatendrang stürzen wir uns nun ins letzte Jahresdrittel und freuen uns darauf die ersten Trends für 2017 zu entdecken und neben unseren Onlinekanälen auch offline zu netzwerken. Gelegenheiten gibt es einige!

Handelskraft 2017

  • 23.03.17: Handelskraft 2017 in Leipzig – Tickets sind ab sofort erhältlich! Mehr dazu in Kürze!
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Keine Spur von Sommerloch – Die Handelskraft-Highlights im Juli und August



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite