Netzfund: Das Galaxy Note7 – und es hat Boom gemacht

Verfasst am 14. Oktober 2016 von .

galaxynote7
Samsung hat mit dem Note7 ziemlich ins Klo gegriffen. Mindestens 17 Milliarden US-Dollar Verlust, die Frage nach der Zukunft der Note-Serie allgemein und ein immenser Image-Schaden für Samsung – so das Ré­su­mé des in Flammen stehenden Flagschiffs der Südkoreaner. Natürlich gibt es auch Gewinner dieser Misere. Allen voran Google dürfte sich über einen kleiner werdenden Konkurrenten im Smartphone-Bereich freuen, vertreibt man mit dem Pixel ja jetzt selbst ein solches Gerät.

Und auch die Internetgemeinde hat einiges zu lachen. So wird beispielsweise in Grand Theft Auto V eine alternative Nutzung des Note7 dargestellt: Das Smartphone als Haftbombe beziehungsweise Granate. Schwarzer Humor? Na klar, aber was anderes bleibt einem bei diesem Skandal ja auch gar nicht übrig.

(6 Bewertung(en), Schnitt: 4,33 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Netzfund: Das Galaxy Note7 – und es hat Boom gemacht

Kategorie: Netzfund der Woche


Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite