Netzfund: Amazon Echo (und Maschinen) sind doch noch doof

Verfasst am 2. Dezember 2016 von .

Die Beziehung zwischen Mensch und Maschine wird immer enger. Nicht zuletzt wegen der Verbreitung vernetzter Geräte und der ständigen Entwicklung der Technologie. Der Smart-TV und der intelligente Kühlschrank erleichtern unseren Alltag. Wir haben Roboter als Kollegen, sprechen mit Chatbots, um einen Flug zu buchen, und geben Amazon Echo Befehle.

Amazon Echo und Google Home können euer Leben einfacher machen – sie können euch ein Taxi bestellen, euren Wecker stellen oder eure Lieblingsplaylist abspielen. Aber trotzdem sind sie, wie Maschinen es eben sind, noch immer doof. Wer noch vom Gegenteil überzeugt ist, sollte sich dieses Video anschauen! 😉

via Kraftfuttermischwerk

(7 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Netzfund: Amazon Echo (und Maschinen) sind doch noch doof



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite