Herausforderungen für UX-Designer und wie man sie bewältigen kann – UX Congress 2017 [Eventtipp]

Verfasst am 26. September 2017 von .
UX Congress 2017

Quelle: UX Congress

Die Entwicklungen der letzten Jahre stellen UX-Designer vor immer neue Herausforderungen. Die Vernetzung von Gebrauchsgegenständen mit dem Internet hält Einzug in unseren Alltag, dadurch müssen Dinge, an deren Nutzung sich User seit Jahrzehnten gewöhnt haben, ganz neu definiert werden. Durch Virtual und Augmented Reality entstehend außerdem völlig neue Interfaces, die zu einem drastischen Umdenken im UX-Design führen. Und wie lässt sich die User Experience erst bei Sprachassistenten verbessern, bei denen das klassische Interface direkt wegfällt?

All diese Herausforderungen erfordern eine stärkere Fokussierung auf den Faktor Mensch – denn die innovativen Lösungen sollen dem Endnutzer einen natürlichen und nahtlosen Zugriff gewähren und echte und begeisternde Erlebnisse schaffen.

UX Congress 2017

Der UX-Congress am 02. und 03. November in Frankfurt a.M. will diese aktuellen UX-Trends und neuen Technologien diskutieren und die Herausforderungen in der Praxis aufzeigen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen User Experience und Usability für digitale Produkte und Services. Außerdem wird in diesem Jahr das Thema Brand Experience diskutiert.

Die Top-Referenten werden praxisorientiert über ihre Erfahrungen und neuesten Erkenntnisse berichten. Hier eine Auswahl der spannenden Themen:

  • In der Session Responsive UX-Design dürfen sich die Teilnehmer auf den Vortrag von Martin Wunderwald, m-pathy, freuen. Er zeigt, dass es sich bei Mobile First nicht nur um die optimale Ansicht für Smartphones handelt. Vielmehr geht es um den methodischen Ausgangspunkt für ein ganzheitlich optimiertes Nutzererlebnis.
  • Sebastian Brunner, Strategy & Space, beschäftigt sich in seinem Vortrag mit dem fließenden Übergang von der virtuellen zur physischen Realität. Durch die Anwendung von Methoden des User Experience Design auf die Gestaltung physischer Gebäudearchitektur wird eine Integration der Erlebnisebenen erreicht. Das schafft Lebensqualität und ökonomischen Mehrwert.
  • In der Session UX of Speech stellen Steffen Blümm und Julian Wölk, adorsys GmbH & Co. KG, die Entwicklung einer Prototyping-Toolchain für Voice-UI-Szenarien vor. Conversational UI, Chatbots und Voice-Assistenten – wer spricht im Moment nicht darüber? Werden diese unsere Erfahrungen mit Computing revolutionieren oder ist es einfach nur „hip“?
  • Sandra Griffel, denkwerk GmbH, beschäftigt sich damit, wie man Chatbots Persönlichkeit einhaucht. Immer mehr Unternehmen setzen auch in Deutschland auf Conversational Commerce mit Chat- oder Voice-Bots. Oftmals wirken diese jedoch kalt, hölzern und langweilig. In ihrem Vortrag zeigt sie, wie User Experience Designer helfen können Chatbots Leben einzuhauchen.

Jetzt noch Tickets sichern!

UX Congress 2017Das volle Programm findet ihr hier.

Zur Themenagenda 2017 zählen Responsive UX-Design, UX-Strategie, Customer und Brand Experience, Virtual & Augmented Reality, UX of Speech und UX of Things sowie Customer Journey & Failure Mapping und Methoden, Trends & Innovationen.

Der Kongress richtet sich an UX- und Usability-Professionals, UX-Designer, Verantwortliche für E-Commerce und Online-Marketing sowie Digital-Agenturen.

Wer sich den UX Congress nicht entgehen lassen will, kann sich jetzt hier anmelden. Tickets können für beide, aber auch für einzelne Tage erworben werden!

(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Kommentare deaktiviert für Herausforderungen für UX-Designer und wie man sie bewältigen kann – UX Congress 2017 [Eventtipp]



Kommentarfunktion ist deaktiviert

Startseite zurück zur Startseite