Netzfund: Ein echtes Auto für Tausende „YouTube-Klicks“

Verfasst am 24. November 2017 von .

Screenshot: Opel

Screenshot: Opel

Online-Werbung wird smarter und kreativer. Sie zielt darauf ab, die potenzielle Zielgruppe zum Mitmachen zu animieren und das Potenzial der sozialen Netzwerke auszuschöpfen. Likes oder Klicks als neue Währung sind dabei nicht neu. Tatsächlich haben wir schon über dieses Thema geschrieben, genauer gesagt über den Like-Shop von Strellson.
 
Dieses Mal ist das Medium nicht Facebook, sondern YouTube. Die Likes sind durch Klicks ersetzt worden und die beteiligte Marke ist in diesem Fall der Autohersteller Opel, der eine erfolgreiche Kampagne in den Niederlanden eingeführt hat.

Opel wollte seine Zielgruppe dazu animieren ihre Testfahrt mit einem Fahrzeug der neuen Opel »Online Edition« aufzunehmen, den daraus hervorgehenden Videoclip auf YouTube online zu stellen und viral zu bewerben. Die potentiellen Kunden würden so einfach selbst in Influencer verwandelt.

Gab es bei dieser Aktion eine Belohnung für die Teilnehmer? Na klar! Man konnte ein echtes Auto gewinnen! Die Voraussetzungen waren:

  • Opel „Karl Rocks“ -> min. 589.900 YouTube-Klicks
  • Opel „Corsa“-> min. 739.600 Klicks
  • Opel „Astra“ -> min. 922.800 Klicks

Der größte Gewinner war ein Teilnehmer, der als ‚Spider Man‘ verkleidet die Hauptrolle im Testfahrtvideo gespielt hat. Sein Clip hat mehr als 5,5 Millionen Klicks generiert und die Bekanntheit des neuen Modells gesteigert.

Die Beteiligungsrate war so hoch, dass die beteiligte Agentur und Opel die Werbeaktion in anderen Ländern wiederholen wollen.

Diese Aktionen können sehr gut funktionieren, insbesondere in Werbekampagnen für neue Produkte oder Services. Sie sollten jedoch sehr gut umgesetzt und aufgebaut sein. Und die Hauptsache ist, dass sie von Anfang an die Kundenaufmerksamkeit auf sich ziehen, da die Zielgruppe sich intensiv damit beschäftigt.

Ich vermute mal, dass im Fall von Opel die Teilnehmer viel Lust darauf haben sollten, diese coolen Videos zu machen, da die Aufgabe relativ komplex und zeitaufwendig war. Würdest du gern an einer Kampagne wie dieser teilnehmen?

(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...



4 Reaktionen zu “Netzfund: Ein echtes Auto für Tausende „YouTube-Klicks“”

  1. Patrick

    Am 26. November 2017 um 17:09 Uhr

    Die Firmen werden immer schlauer und lassen die kreativen Ideen der Menschen um sie herum arbeiten. Wie dieses Beispiel zeigt, kann dieses System funktionieren. Ich habe das Gefühl, dass der aktuelle Social Media Trend noch so einiges entwickeln und ans Tageslicht bringen wird und bin gespannt dabei.

  2. Maxi

    Am 26. November 2017 um 20:25 Uhr

    Sehr interessanter Marketing – Ansatz, wobei ich mich persönlich aufgrund des erhöhten Aufwands und der komplexen Umsetzung eher schwer tun würde, an solch einer Kampagne mitzuwirken. Allein schon aufgrund der Teilnehmeranzahl und dem Wille, sich gegenseitig technisch und optisch überbieten zu müssen, schwindet die Wahrscheinlichkeit. Nichtsdestotrotz eine geniale Marketing-Idee!

  3. Martina

    Am 28. November 2017 um 17:05 Uhr

    Da sieht man mal, das im Onlinemarketing kreativität alles ist. Die Aktion ist super, vor allem nicht nur für Opel, sondern auch für die Agentur, die das hinbekommen hat. Da wird man noch lange von sprechen…

  4. Felix Neddermann

    Am 1. Dezember 2017 um 18:44 Uhr

    Ich finde den Marketing Ansatz auch interessant, jedoch ist der Aufwand und wie Maxi schon gesagt hat, die Umsetzung relativ schwierig, daher würde ich lieber auf andere Marketing Methoden setzen.

Startseite zurück zur Startseite