CRM ist bereits die wichtigste Software für Unternehmen [5 Lesetipps]

Verfasst am 16. April 2018 von .
Quelle: arahan - Fotolia

Quelle: arahan – Fotolia

Die Customer Journey nachzuvollziehen, wird immer komplizierter, denn Touchpoints, Kommunikationskanäle und Kundendaten haben sich verdoppelt. Immer mehr Unternehmen implementieren eine CRM-Software, um die diesbezüglichen Aufgaben effektiv zu verwalten und so die Kundenbeziehung zu stärken.

Daher überrascht es nicht, dass der CRM-Software-Markt weiterhin rasant wächst und die CRM-Software bei den Marketingabteilungen zunehmend an Bedeutung gewinnt. Der führende Anbieter Salesforce wächst zudem kontinuierlich. Unsere Webinarreihe, die morgen startet, widmet sich exklusiv dem Thema CRM und Marketing-Automation mit den verschiedenen Salesforce-Lösungen.

CRMs sind bereits das wichtigste Tool für Händler, Hersteller und Marken. Das können wir zumindest mit den Daten aus der neusten Schätzungen von Gartner schließen.

Der weltweite CRM-Software-Umsatz betrug im Jahr 2017 39.5 Milliarden US-Dollar und lag damit über dem Datenbank-Management-System-Markt, der im selben Jahr 36.8 Milliarden US-Dollar erzielte. Diese positive Entwicklung wird sich für die nahe Zukunft fortsetzen. Die renommierte Marktforschungsfirma hat weitere Rekordumsätze für 2018 prognostiziert.

“In 2018, CRM software revenue will continue to take the lead of all software markets and be the fastest growing software market with a growth rate of 16 percent”,

so Julian Poulter, Forschungsdirektor bei Gartner.

Was kann ein CRM-System leisten und warum brauchst du es?

Kunden kommen heutzutage häufig über verschiedene Kanäle. Sie blättern im Katalog bequem vom Sofa aus, surfen unterwegs auf dem mobilen Endgerät, bestellen die gewünschte Produkte über den Desktop auf Arbeit und holen schließlich das Paket in der Filiale ab.

Um den Gesamtüberblick zu behalten, ist eine 360-Grad-Sicht auf das Kundenverhalten mehr denn je unerlässlich. Ein CRM-System ermöglicht es Unternehmen, den Konsumenten viel vollständiger und komplexer zu sehen. Daher hilft ein CRM, Firmen wertvolle Beziehungen zu ihren Kunden aufzubauen und diese wiederum an das eigene Business zu binden.

“Organizations are keen to avoid silos of information and to obtain a 360-degree view of the customer. The 360-degree view allows better application of artificial intelligence to make the users of the CRM system more effective”,

sagte Poulter.

Dieses umfassende Bild ermöglicht es, andere technologische Tools effektiver zu nutzen und dadurch Marketing-, Sales- und Services-Abläufe effektiver zu managen.

Verbinden Unternehmen CMS, CRM und Marketing-Automation, stehen alle wichtigen und vor Allem gleichen Kundendaten abteilungsübergreifend, ohne Verzögerung bereit. Die Vorteile einer zentralen Verfügbarkeit sind: konsistente Kundendaten, einfache Datenpflege und eine hohe Datenqualität.

Zudem können die Vielzahl an Kundendaten, die mithilfe von Marketing-Automation- und CRM-Systemen gesammelt und aggregiert werden, von CMS genutzt werden, um Inhalte von Websites, Newsletter oder Blogs zu personalisieren.
CRM-Systeme können noch zusätzliche Aufgaben übernehmen.

Die größte Herausforderung von CRM: DSGVO

Der Einsatz von CRM-Systemen birgt sehr großes Potential. Das bedeutet jedoch nicht, dass Unternehmen vor möglichen Problemen bezüglich der Datennutzung gefeit sind. Gartner warnt tatsächlich vor den Auswirkungen der Umsetzung von der sogenannten DSGVO, die in wenigen Wochen in Kraft treten wird.

Wie bereits erläutert, verwaltet CRM-Software in der Regel viele (sensible) Informationen. Hier liegt natürlich eine potenzielle Problemquelle. Händler, Hersteller und Marken müssen sicher mehr Ressourcen für die Nutzung und Sicherung von Informationen aufwenden. Aber damit nicht genug, muss ihr CRM auch alle Garantianforderungen erfüllen.

„Ein schwaches CRM führt zu einer Verletzung der Privatsphäre und einer Sanktion“,

äußert Gartner-Analyst Bart Willemsen.

Aber keine Panik: Unsere fitten Datenschutz-Liebhaber können dich damit unterstützen.

Unsere 5 Lesetipps der Woche

CRM-Software erobert das Siegertreppchen [IT-Zoom]

Salesforce Integration Cloud für quellenunabhängige Datennutzung [Funkschau]

Online-Banking ist noch keine Digitalisierung – per CRM zu BigTechs und GAFAs aufrücken [IT-Finanzmagazin]

Track bringt Aldi-Magazin ins Netz [W&V]

CRM analytics [TechTarget]

(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...



Einen Kommentar schreiben

Startseite zurück zur Startseite