Netzfund: Der personalisierte Personal Trainer

Hantel mit Paprika und Maßband
Quelle: pixabay
Digitalisierung macht auch vor unserer Gesundheit keinen Halt. Ob Fitness-Apps, Wearables oder Sportkurse auf YouTube – E-Health ist längst kein Novum in unserer Gesellschaft mehr. Doch wie sich digitale Tools nun als Training der Zukunft mausern, wurde jüngst auf der Sport-und Gesundheits-Leitmesse Fibo in Köln präsentiert. Einer der Digital Health Vorreiter ist Udo Münster, dessen Kombi-Konzept aus Mensch und Maschine mehr als überzeugt.

Ein Gesundheitsbewusstsein wie nie zuvor

Trends wie Achtsamkeit und Selbstoptimierung bahnen derzeit den Weg für ein neues Gesundheitsbewusstsein. Trotz dieser starken Tendenz, mehr für sich zu tun, gehen nur 10 Prozent der Deutschen ins Fitnessstudio. Gut, Sport kann man ja auch außerhalb der Muckibude machen, schon klar. Aber mal ehrlich, wie konsequent ist man denn außerhalb der Community? Und außerdem: das Fitnessstudio von heute (oder eher morgen) kann man ja auch nicht mehr mit dem klassischen Gerätepark von »früher« vergleichen.

Udo Münster hat diese Impulse erkannt und mit »milon« ein neues Zeichen in punkto Fitness-Zukunft gesetzt. Das Angebot von Hard- wie Software und Service für Privat oder Business ist bereits in rund 2600 Fitness- und Gesundheitseinrichtungen im Einsatz.

Digitale Vernetzung par excellence erlebt man im Fitnessstudio 2.0 gleich auf mehreren Ebenen. Ob computergestütztes Zirkeltraining, Software, die Studio-Geräte automatisch personalisiert, ein Bodyscanner oder die »Me App« – Milons Tools steigern die Bindung zwischen Trainer und Trainierenden um einen hohen persönlichen wie qualitativen Grad.

Und genau darin liegt, laut Gründer Udo Münster die Basis für den Erfolg des digitalen Studios:

» “Menschen kommen zu Menschen, nicht zu Maschinen […] Weder Hightech-Geräte allein, noch eine tolle Sauna schaffen Stammgäste, sondern die Bestätigung und Begleitung beim eigenen Trainingserfolg.” «

Wie erfrischend, dass trotz aller Digitalisierung das menschliche Miteinander im Fokus bleibt, oder?
 
Was haltet ihr vom Fitnessstudio der Zukunft?

Wir freuen uns über eure Meinungen via Kommentar oder WhatsApp.

(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...