Netzfund: Voll die Kiditalisierung

Verfasst am 1. Juni 2018 von .
junge mit cap eund sonnenbrille superheld

Quelle: pexels

Bitte was? Nein, dies ist kein Appell an das Kultusministerium, für mehr Digitalisierung an Kindergärten und Schulen. Wenngleich dies ein sehr wichtiges Thema ist, soll es diesmal um eine andere Perspektive auf Kinder in der Onlinewelt gehen. Zum Ehrentag der Kleinsten möchten wir euch heute einen Blog vorstellen, der es schafft, mit der richtigen Portion Witz und Unterhaltung aus all’ den zahlreichen digitalen Elternratgebern herauszustechen.

Das Wort zum Sonntag

Tollabea ist ein Format, das seine User nicht nur informiert und berät, sondern mit Rubriken wie Humor dazu beiträgt, einfach mal den Alltag hinter sich zu lassen und JA, ganz einfach mal zu lachen. Auch für Nicht-Eltern ist diese Blog-Kategorie, die natürlich auch an Facebook und Co. angebunden ist, einen Blick wert.

Die Kleinsten machen es uns vor: sie freuen sich über die (für uns) banalsten Dinge und gehen unvoreingenommen mit Neuem und Unbekanntem um. Was sich dabei so sprachlich ergibt, sammeln Bea Beste und ihre Kolleginnen unter anderem in ihrem allwöchentlichen Online Fundus »Kindermund«. Anlässlich des heutigen Kindertags wollen wir euch einige Highlights dieser »Kiditalisierung« nicht vorenthalten.

Quelle: Tollabea

Quelle: Tollabea

Quelle: Tollabea

Quelle: Tollabea

Neben Buchstabendrehern und ganz selbstverständlicher Kinderlogik, geben Bea und ihre »Tolla-Crew« auch regelmäßig selbstironische Elternweißheiten preis, und reden damit vielen Mamas und Papas aus der Seele.

Noch mehr davon gibt es täglich hier.

Bei allem Ernst in Beruf und Alltag tut es doch auch mal gut, es so leicht zu nehmen wie der Nachwuchs, oder?

Wir freuen uns über eure Meinungen via Kommentar oder WhatsApp.

In diesem Sinne – Happy Kindertag!

(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...



Einen Kommentar schreiben

Startseite zurück zur Startseite