Netzfund: Watch Party oder wie man gemeinsam einsam ist

Verfasst am 27. Juli 2018 von .
Quelle: Pixabay

Quelle: Pixabay

Ich erinnere mich noch an die Zeiten vor Facebook und anderen sozialen Medien, wo man sich mit Freunden traf, um gemeinsam unterhaltsame Videos im Netz anzuschauen. Seit Neustem muss man sich nicht einmal mehr im realen Leben treffen, um gleichzeitig interessante oder witzige Videos mit anderen Menschen zu betrachten.

Diese Woche veröffentlichte Facebook ihre neueste Applikation Watch Party, welche es möglich macht, dass Nutzer gleichzeitig und in Echtzeit Videos in Facebook-Gruppen anschauen und kommentieren können. Facebook verfolgt dabei das Ziel Menschen zusammenzubringen und zu verbinden. Des Weiteren wird zurzeit geprüft, ob Watch Party auch außerhalb von einzelnen Gruppen funktioniert und bei den Nutzern auf Interesse stößt. Um das visuelle Erlebnis auf Facebook zu steigern, sollten die Nutzer die Watch Party direkt von ihrem Profil starten können.

Die Entwicklung von Watch Party basierte unter anderem auf Feedback von Testnutzern, welche die App vor allem für Q&As zu deren Hobbys nutzten. Videos zu den Themen Kochen, Dekoration, Styling und Musik Tutorials waren dabei sehr beliebt. Während der Testphase entwickelten sich Watch Partys mit einer Dauer über 10 Stunden mit Tausenden von Kommentaren.

Aber nicht nur für große Gruppen soll sich der Dienst eignen. Gerade um den Kontakt zu weitentfernten Freunden oder Familienmitgliedern aufrecht zu erhalten, sei Watch Party bestens geeignet. Ich für meinen Teil werde der App eine Chance geben und sie am Wochenende testen.

Was meint ihr? Geniales Feature oder völlig unsinnige Spielerei? Wir sind gespannt auf eure Meinung.

Ihr wollt keine Updates und Trends mehr verpassen? Dann abonniert unseren kostenlosen Handelskraft WhatsApp Newsletter!

(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Kategorie: Netzfund der Woche


Eine Reaktion zu “Netzfund: Watch Party oder wie man gemeinsam einsam ist”

  1. Romina

    Am 28. Juli 2018 um 10:48 Uhr

    Die Idee der Watch Party ist sicher nicht verkehrt. Insbesondere für Familien, die viele Kilometer voneinander entfernt leben, kann so super Kontakt gehalten werden. Trotzdem ersetzt das meiner Meinung nach auf keinen Fall das persönliche Treffen. Und irgendwo macht man sich auch von der Technik abhängig. Getreu dem Motto: Wenn das Netz ausfällt, bin ich halt alleine.

Einen Kommentar schreiben

Startseite zurück zur Startseite