Handelskraft Digital-Frühstück »B2B-Marktplätze in der Plattformökonomie« am 07. September in Düsseldorf

Verfasst am 9. August 2018 von .

HK_DF_DÜ_HeadB2B ist das neue B2C. Die Erwartungen an Marketing, Vertrieb und Services von Herstellern und Großhändlern werden durch das private Nutzungsverhalten, das wenig überraschend Smartphone und Amazon lautet, enorm beeinflusst. Unternehmen müssen eine integrierte Kanalstrategie für ihre Produkte und Dienstleistungen im digitalen Zeitalter entwickeln, denn die Regeln des B2C-Commerce gelten immer stärker auch im B2B. Bei der nächsten Ausgabe des Handelskraft Digital-Frühstücks am 07. September widmen wir uns daher den »B2B-Marktplätzen in der Plattformökonomie«.

Digitalisierung von Marketing, Vertrieb und Services

Zu den digitalen Standards im B2B-E-Commerce zählen Freigabeprozesse und das Management von Rechten und Rollen, Budgetverwaltung und Preisverhandlungen, sowie Wiederbestellungen oder Katalog-Punchouts. Darüber hinaus wird es immer wichtiger, auch die Beziehung zum Geschäftskunden digital zu unterstützen.

  • Welche Beratungs- und Konfigurationsleistungen lassen sich digital abbilden?
  • Welche Informationen benötigt der Direktvertrieb, die Filiale oder der Kundenservice?
  • Welche Zusatzangebote erhöhen die Kundenzufriedenheit und nützen dem eigenen Geschäftsmodell?

Die Zukunft: Marktplatz

Der Trend entwickelt sich deshalb klar in Richtung digitale Plattform, statt eines einfachen Webshops. Ob Nische oder Amazon-Business, auch Marktplätze werden zu relevanten Playern, die Gelegenheit bieten, das eigene Geschäftsmodell zu erweitern. Die Kernfrage lautet daher:

  • Welche Strategie passt zum Unternehmen und welche Technologien und Prozesse braucht es, um die eigenen Ziele zu erreichen?

Während des Handelskraft Digital-Frühstück »B2B-Marktplätze in der Plattformökonomie« geben wir im lichtdurchfluteten Ambiente des Whiteloft Düsseldorf ausgiebig Gelegenheit, sich mit Experten und Branchenkollegen rund um das Thema B2B-E-Commerce zu vernetzen und auszutauschen.

Den Auftakt macht dotSource Digital Consultant André Wolf, der in seinem Vortrag einen umfassenden Überblick über B2B Marktplätze geben wird. Als Senior Strategy Consultant und Teamlead von Konzept, Online Marketing und UX ist er spezialisiert auf Digitalisierungs-Strategien und Konzepte für Unternehmen aus dem B2B-Bereich.

Unter dem Titel: »Willkommen in der Zukunft – wie IoT Commerce-Innovationen treibt« wird Dr. Ing. Arndt Döhler, Research Director der Intershop Communications AG, einen Experten-Blick auf den Mehrwert für digitale Plattformen von Herstellern und Großhändlern im Zuge der technischen Vision des Internet of Things werfen.

Jetzt informieren und kostenlos anmelden

180719_df_banner_adwords_duesseldorf_250x250px_2Wir laden alle Händler und Hersteller herzlich ein, am 07. September am Digital-Frühstück »B2B Marktplätze in der Plattformökonomie« in Düsseldorf teilzunehmen.

Alle Infos zum Ablauf und zur Anmeldung gibt es hier!

Du kannst nicht dabei sein? Hier findest du alle weiteren Frühstückstermine!

 



Einen Kommentar schreiben

Startseite zurück zur Startseite