Netzfund: Das selbst gebastelte iPhone

Verfasst am 17. August 2018 von .
Quelle: pexels

Quelle: pexels

Produktvielfalt ist heute in aller Munde. Denn der Kunde möchte einfach selbst entscheiden, welche Variante für ihn die richtige ist. Da sind Einschränkungen bei der Produktauswahl nicht gern gesehen. Und überhaupt ist doch nur das selbst zusammengestellte Produkt genau das richtige und passende.

Bei YouTube ist jetzt ein ganz besonderes Beispiel für die Nutzung der größtmöglichen Produktvielfalt aufgetaucht: Das selbst aus Einzelteilen zusammengestellte iPhone. Warum sollte auch Apple das iPhone aus Einzelteilen zusammenstöpseln? Vor allem wenn man in Shenzhen, China lebt, inmitten der Metropole, in der die Hightech-Industrie ihre Heimat hat und von der aus die Welt mit allen nur erdenklichen digitalen Devices versorgt wird. Dort liegen die Einzelteile des iPhones quasi auf der Straße. Die Produktvielfalt, vor allem im Elektronik-Sektor ist einfach so enorm, dass solche Eigenkreationen ohne weiteres möglich sind.

Überzeugt euch selbst und lasst euch von der scheinbar grenzenlosen Produktvielfalt inspirieren:


Na, wäre eine so große Auswahl auch für euch genau das Richtige?

Ihr wollt keine Updates und Trends mehr verpassen? Dann abonniert unseren kostenlosen Handelskraft WhatsApp Newsletter!

(4 Bewertung(en), Schnitt: 4,75 von 5)
Loading...



Einen Kommentar schreiben

Startseite zurück zur Startseite