Leb wohl Robert… :(

Robert Basic beim Handelskraft Frühstück
Robert beim Handelskraft E-Commerce Frühstück

Wir sind heute alle sehr traurig, weil einer unserer guten Freunde gestern Nacht gestorben ist.

In der Anfangszeit der dotSource – in den Jahren ab 2006 – fanden mehrere BarCamps in Jena statt, an denen auch Robert Basic teilnahm. Bereits damals war er eines der ersten bekannteren Gesichter unserer Szene und hatte mit seinem Blog basicthinking.de extrem viele Leser.
Hier haben wir Robert kennengelernt: Man fand sich nett und schloss nachts um 02:00 Freundschaft.

In der Folgezeit verhalf er uns mit unserem Projekt Preisbock.de zu größerer Medienbekanntheit und war auch einer der Ersten, die mit ihrer Reichweite das damals noch junge Handelskraft Blog im Internet bekannt gemacht haben. Nach dem medienwirksamen Verkauf seines Blogs BASIC thinking war er in der Folgezeit als Speaker und Berater tätig. Mit seinem Trendgespür hat er auch uns bei dotSource das eine oder andere Mal unterstützt.
Trotz seiner Bedeutung für die Netzwelt war er immer ein netter, freundlicher und hilfsbereiter Kollege, mit dem man bis gestern auch privat den einen oder anderen Schwatz gehalten hat.

Vor sechs Tagen dann der Schock – Robert liegt nach einem Herzinfarkt im Krankenhaus. Selbst von dort hat er noch täglich Berufliches und Privates über Facebook geteilt. Bevor er eigentlich heute entlassen werden sollte, kam dann gestern Abend sein letzter Post: “ich chille”.

Lieber Robert im Bloggerhimmel, danke für alles, du wirst uns fehlen.

Es grüßt dein sehr trauriges dotSource-Team 🙁

Christian Grötsch

(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar