hub.berlin: Vom Trend Kongress zum Business Festival – Niklas Veltkamp im Handelskraft Interview

Quelle: hub.berlin
Vom 10. bis 11. April heißt es wieder Festival-Zeit. Wie so ein Event im Digital Business aussieht, haben wir Niklas Veltkamp, Managing Director von Bitkom e.V. gefragt. Im Handelskraft Interview erzählt er uns heute, wie das hub.Berlin zum Festival wurde und worauf sich die Besucher des Events freuen können.

So unzählig und stetig steigend die Anzahl der Themen und Akteure des Digital Business ist, so groß ist auch die Menge der Events, die sich diesem schnelllebigen Geschäft, neuen Technologien und Trends widmen. Was unterscheidet das hub.berlin Business Festival von all‘ den anderen Veranstaltungen, die sich jedes Jahr den aktuellen Herausforderungen der digitalen Transformation stellen?

Für Wirtschaft, Politik und Presse ist das hub.berlin Business Festival jährlich eine wichtige Plattform um sich auszutauschen, den persönlichen Kundenkontakt zu pflegen, den Zugang zu weiteren Akteuren der Digitalbranche zu erhalten und sich über die neuesten technologischen Trends zu informieren.

Wir wollen jedem Besucher die Möglichkeit geben, einen Blick in die digitale Zukunft zu werfen. Unser Ziel ist, dass Vorträge und Diskussionen auf jeder Bühne, jeder Workshop und jeder Aussteller einen direkten Mehrwert für die Besucher schafft. Wenn wir uns anschauen, dass die Trendthemen, die vor sieben Jahren auf dem Vorläufer der heutigen hub.berlin zu sehen waren, heute die Wirtschaft bestimmen, dann muss man sagen: das funktioniert.

Seit wann gibt es das hub.? War es schon immer ein Business Festival?

2012 startete die hub.berlin noch unter dem Namen »Bitkom Trendkongress«. Das Ziel war, eine Plattform zu schaffen, auf der Entscheider aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft gemeinsam neuste Technologien und deren Auswirkung auf Wirtschaft und Gesellschaft diskutieren.

Dass wir den Nerv der Zeit getroffen haben, zeigte das rasante Wachstum und steigende Interesse der Besucher. Mit dem Wachstum kam auch die Internationalisierung. Aus dem Trendkongress wurde über die Jahre das hub.berlin Business Festival.

Um alle Facetten der Digitalisierung spannend und vor allem interaktiv zu zeigen, hat sich der Kongress zu einem Festival entwickelt mit elf Bühnen, interaktiven Workshops, verschiedenen Themenbereichen, spannenden Exponaten, Networking und digitaler Kunst. Die obligatorische Party ist natürlich auch dabei.

Wer entscheidet darüber, welche Themen, Trends und Akteure es jeweils in das Programm des hub. schaffen?

Eine Task-Force von Bitkom-Experten aus den verschiedensten Arbeitsbereichen kommt regelmäßig zusammen, um das Programm zu planen. Bei den Treffen diskutieren wir die Trendthemen und bestimmen, welche Experten als Sprecher eingeladen werden. Für uns ist es wichtig, dass die Sprecher für die Entwicklung des Trends oder der Branche eine wichtige Rolle spielen. Diese Diskussionen können sich manchmal auch über mehrere Stunden erstrecken, denn es geht darum, die für die Besucher relevantesten Entwicklungen zu erkennen und zur hub.berlin zu bringen.

Ihr habt eine Partnerschaft mit dem Big-Data. AI-Summit. Wie kam es dazu und welche Vorteile hat diese Kooperation für die Besucher des hub.?

Künstliche Intelligenz ist die Querschnitts- und Schlüsseltechnologie unserer Zeit. Es wird künftig kaum noch ein Produkt oder eine Dienstleistung geben, die ohne KI auskommt.

Deshalb ist es genau jetzt wichtig, dass sich Unternehmen aus allen Branchen mit dem Thema beschäftigen, um gemeinsam neue Anwendungsfälle zu entwickeln und Möglichkeiten für die intelligente und verantwortungsvolle Nutzung von Daten zu finden.

Der Big-Data.AI Summit hat sich in den vergangenen Jahren als wichtige Plattform für die internationale Daten-Ökonomie etabliert. Die Vernetzung mit der hub.berlin und damit mit Experten etwa aus Mobility, Energy oder 3D-Printing ist der logische nächste Schritt.

Jetzt Tickets sichern!

Hört sich spannend an? Dann seid beim hub. Berlin dabei und sichert euch hier eure Tickets!

Keine Übersicht mehr über deinen Terminkalender? Dann halten wir dich auf unserem Handelskraft WhatsApp Kanal über alle Digital News auf dem Laufenden.

(6 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar