Arbeitskreise als Networking-Plattform – Wie der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh) zur PWA kam

Networking Plattform Sonnendeck bevh Arbeitskreis
Der Arbeitskreis E-Commerce des bevh bei der dotSource PWA-Session
Aufmerksame Handelskraft-Leser wissen, dass wir ständig auf der Suche nach Trends und Themen sind, um daraus spannende Stories mit Mehrwert zu machen. Stories, die nicht nur informieren, sondern auch brandheiß, aktuell und wenn möglich unterhaltsam sind. Nun scheint das Thema »Verbandsarbeit« irgendwie gar nicht in die Sparte »sexy Business-Themen« zu passen – und trotzdem nehmen wir es auf. Denn es ist knackiger als das verstaubte Image vermuten lässt.

Networking lohnt sich immer

Manchmal ist es »der berühmte Tipp auf dem Bierdeckel«, der die Lösung eines Problems bedeutet, das man durch unzählige Recherchen in tausenden Internetforen nicht lösen konnte. Und genau das ist es, was neben einigen anderen Vorteilen, diese Zusammenarbeit ausmacht: Verbandsarbeit bedeutet Beratung, Networking und Austausch auf zahlreichen Ebenen.

Ein Verband, der seinen Mitgliedern diese Leistungen bereits seit 1947 anbietet und damit den klassischen Versandhandel seit den ersten Stunden kennt (und später die Entstehung des E-Commerce miterlebte), ist der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh). dotSource ist bereits seit einigen Jahren Mitglied des bevh und seither bemüht, sich aktiv in die Arbeit einzubringen. Eine Möglichkeit dazu haben wir vor Kurzem genutzt und den E-Commerce-Arbeitskreis in unseren Räumlichkeiten willkommen geheißen.

Networking: Von Payments bis PWA

Der E-Commerce-Arbeitskreis setzte sich aus Experten verschiedener Unternehmen zusammen, deren Kerngeschäft aus digitalen Kundenbeziehungen besteht. Relevante und im Vorfeld eingereichte Themen bestimmen die Agenda, so dass die Teilnehmer sich lösungsorientiert austauschen und miteinander arbeiten können.

Damit profitieren sie nicht nur von Best-Practices und Erfahrungen anderer, sondern auch von einer gezielten Wissensvermittlung, vor allem hinsichtlich aktuell anstehender Themen, denen sie im Daily Business begegnen. Zur April-Sitzung wurde beispielsweise ausführlich über die neuen Regeln für den EU-Zahlungsverkehrsmarkt (Payment Services Directive II) informiert, denn diese treten ab September 2019 in Kraft und müssen von allen Onlineshops entsprechend umgesetzt und angepasst werden.

Außerdem derzeit voll im Trend und daher auch im Arbeitskreis heiß diskutiert: Progressive Web Apps. Was unterscheidet sie von herkömmlichen Apps und Webseiten? Welche Vorteile bringen sie dadurch mit sich? Welchen Arbeitsaufwand bedeuten sie bzw. lohnt sich die Erstellung auf dem aktuell verwendeten E-Commerce-System? Auf diese und andere Fragen gingen die dotSource-Experten Oliver Kling und Sebastian Klein anhand der Vorstellung der eigens entwickelten PWA zur Handelskraft Konferenz 2019 ein.

Unser Fazit ist ganz klar: Verbandsarbeit ist auf den ersten Blick nicht sexy, dafür aber reich an Potential. Denn nur wer sich austauscht, kann den eigenen Business-Horizont erweitern und Kundenbeziehungen erfolgreich digital gestalten. Neben dem E-Commerce-Arbeitskreis gibt es weitere Kreise beispielsweise zu B2B, Marktplätzen und Plattformen, Personal oder Online-Marketing, die als Netzwerk-Plattform für die jeweiligen Spezialisten der Mitgliedsunternehmen dienen und je Themenschwerpunkt zwei Mal im Jahr stattfinden.

Netzwerken lohnt sich immer, und daher auch die Teilnahme an Arbeitskreisen wie die des bevh. Um echte Mehrwerte für bestehende und potentielle Kunden zu schaffen, braucht es eben nicht nur Unternehmergeist, sondern auch den zwischenmenschlichen Kontakt. Eine gesunde Mischung aus Bierdeckelweisheiten und Business Consulting.

Vom Networking zur Innovation

coverbild trendbuch handelskraft 2019: digitale dnaÜber den Tellerrand hinausschauen bedeutet auch, mutig zu sein, dazuzulernen und sich neuen, innovativen Denk- und Arbeitsweisen, Technologien und Methoden zu öffnen. Welche das neben Trends wie PWAs sind, erfahrt ihr im aktuellen Trendbuch Handelskraft 2019 »Digitale DNA«. Neben Trends und Branchen-Insights bietet der Leitfaden, exklusiv für Händler, Hersteller und Verlage, aktuelle Zahlen und Fakten für Marken im digitalen Zeitalter.

Das Trendbuch steht exklusiv für Händler, Hersteller und Verlage hier zum kostenlosen Download bereit.

Es ist außerdem als hochwertige Printausgabe erhältlich und kann via E-Mail bestellt werden. Noch mehr Informationen zum Trendbuch 2019 gibt es hier.

Ihr wollt keine Trends, Updates und Termine mehr verpassen? Dann abonniert den kostenlosen Handelskraft WhatsApp Newsletter.

(21 Bewertung(en), Schnitt: 4,95 von 5)
post ratings loaderLoading...