Netzfund: April, April – Die schrägsten Aprilscherze der Tech-Riesen

Aprilscherz Tech-Giganten
Quelle: flickr

Deutschland – Es ist Montag, der 01. April 2019. Millionen von Menschen erwachen aus ihrem verdienten Schlaf und wollen mit der gesammelten Energie aus dem Wochenende in die neue Arbeitswoche starten. Doch dann: Der Partner oder die Mitbewohnerin entdeckt einen kleinen Fleck auf dem frisch angezogenem Hemd. Voller Panik wandert der Blick runter zum vermeintlichen Tatort. Und schon ist es passiert. Man ist dem wohl klassischsten Aprilscherz ever auf den Leim gegangen.

Aber nicht nur diese plakativen Scherze warten am ersten Tag des Aprils auf die ahnungslosen Opfer. Große Tech-Konzerne finden ihren alljährlichen Spaß darin, mit lustigen und ideenreichen Scherzen ihre Anhängerschaft zu unterhalten. Wer gewinnt in diesem Jahr wohl den Award für den besten Aprilstreich?

Aprilscherz 1: Mit Blumen reden? Google macht´s möglich

Übersetzungs-Apps gibt es heute wie Sand an Meer. Egal ob lange E-Mails, ganze Websites oder eine Live-Konversation – eins haben die kleinen Programme gemeinsam: Sie übersetzen die menschliche Sprache . Doch unsere Welt besteht ja bekanntermaßen aus mehr als dem Homo sapiens. Wäre es nicht schön, wenn wir auch mit anderen Lebewesen kommunizieren könnten? Google Niederlande macht es mit Tulip möglich – zumindest bei der Konversation mit Tulpen.

Aprilscherz 2: Telefonieren in der Öffentlichkeit nervt? T-Mobile hat da eine Idee

Wahrscheinlich kennen wir alle dieses Problem. Wir sind in der Stadt unterwegs, viele Menschen um uns herum und dann klingelt auch noch unser Telefon. Ran gehen oder lieber doch nicht? T-Mobile hat da eine Idee: Ein-Person-Boxen in der Öffentlichkeit. Einfach hinein gehen und ungestört telefonieren. Mhm aber … irgendwie kommt uns das doch bekannt vor.

Aprilscherz 3: Xiaomi zeigt 2019 das erste Smartphone ohne Rahmen!

Die Ränder unserer Smartphones werden immer schmaler. Um die sogenannten Bezels führen die Tech-Giganten beinahe Kriege: Wer hat den dünnsten? 😉 Am 01. April war der Gewinner definitiv Xiaomi. Oder könnt ihr etwa beim aktuellen Modell noch irgendeinen Rand erkennen?

Aprilscherz 4: Kein Netz? AVM zeigt neuen WLAN-Router als Drohne

Deutschland und der mobile Netzempfang – Eine Geschichte für sich. Das deutsche Unternehmen AVM hat diese Herausforderung angenommen und eine clevere Idee umgesetzt. Eine Drohne verfolgt uns Schritt für Schritt und nimmt unser häusliches WLAN einfach mit. Praktisch! Mal sehen, ob die Drohne auch mit den Zügen der Deutschen Bahn mithalten kann. Denn gerade dort wären sie sehr hilfreich.

Diese vier aufwändigen Aprilscherze der Tech-Riesen haben uns am meisten überzeugt. Welcher gefällt euch am besten?

Um immer auf dem aktuellsten Stand zu bleiben, empfehlen wir dir unseren Handelskraft WhatsApp Newsletter, den du hier kostenlos abonnieren kannst.

Definitiv ohne Aprilscherze 😉

(26 Bewertung(en), Schnitt: 4,92 von 5)
post ratings loaderLoading...

Schreibe einen Kommentar