SAP-CEO McDermott macht Schluss!

SAP CEO McDermott macht Schluss
Quelle: SAP
Aufhören, wenn es am schönsten ist. Oder am erfolgreichsten. Dachte sich vielleicht auch: Ex-SAP-CEO Bill McDermott. Genaue Gründe für seinen überraschenden Rücktritt als SAP-Vorstandschef gibt es (noch) nicht. Am erfreulichen wie überraschenden Anstieg der Cloud- und Umsatzerlöse im dritten Quartal dieses Jahres kann es sicher nicht gelegen haben, oder eben doch!?

SAP: Von alten und neuen Kapiteln

McDermott war seit 2002 bei SAP, ab 2010 Co-Vorstandssprecher, seit 2014 alleiniger CEO. Sein Vertrag lief eigentlich noch bis 2021, aber es sei

» jetzt der Moment gekommen, ein neues Kapitel aufzuschlagen «

so der 58-jährige US-Amerikaner.

Und auch die Kapitel von SAP hat McDermott neu geschrieben und den milliardenschweren Konzern stark in Richtung Cloudsoftware umgestaltet. Ein entscheidendes Kapitel, von dem das

» Wachstum von SAP noch viele Jahre profitieren wird «

sagte Aufsichtsratschef und SAP-Mitgründer Hasso Plattner.

Dafür gingen auch eine Menge Stellen drauf, die laut Chefetage kein Zukunftspotential haben. 4400, um genau zu sein. Ersatz sollen neue Arbeitsplätze im Bereich KI schaffen. Was sonst.

Dass McDermott mit seiner Konsequenz und dem Glaube an die Zukunft aber trotz aller persönlicher Härte für die SAP-Abgänger nicht ganz so falsch lag, zeigen eben auch die aktuellen Zahlen, die wenige Stunden vor seinem Rücktritt durch die Medien gingen: 37 Prozent Anstieg bei den Clouderlösen, 13 Prozent Zuwachs bei den Umsatzerlösen auf 6,8 Milliarden Euro. Das macht eine Gewinnsteigerung um 30 Prozent auf 1,26 Milliarden Euro.

SAP: Fempower für einen Powerkonzern

Ob die Vorstandsmitglieder Jennifer Morgan und Christian Klein als Führungsduo diese Erfolgsgeschichte weiterschreiben werden, wird sich zeigen. Ein leichtes Erbe ist die McDermott-Nachfolge sicher nicht. Umso erfreulicher ist es doch, dass mit Jennifer Morgan die erste Frau nicht nur an die Spitze irgendeines Dax-Konzerns kommt, sondern an die Spitze des wertvollsten deutschen Börsenkonzerns überhaupt.

Wie es bei SAP, in der Cloudwelt und dem Digital Business weitergeht, erfahrt ihr natürlich bei uns.

Um keine News, Updates und Trends zu verpassen, abonniert hier den kostenlosen Handelskraft WhatsApp Newsletter.

(6 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Schreibe einen Kommentar