Tech-Trends 2020: Double-Feature, Part I [5 Lesetipps ]

tech-trends, gartner, 2020, digitalstrategie
Bild von PixxlTeufel auf Pixabay

Ein neues Jahr ist auch immer eine Chance, neue Horizonte zu erschließen, neue Geschäftsideen umzusetzen und Innovationen zu entwickeln. Um diese Vorsätze zu erfüllen, ist es Pflicht, diejenigen Technologien zu identifizieren, die Entwicklungspotential haben, und zu verstehen, welche Effekte sie auf die digitale Wirtschaft und Gesellschaft haben können.

Aus diesem Grund haben wir bereits eine vollständige Artikelserie auf Handelskraft veröffentlicht, bei der wir uns Key-Themen wie künstliche Intelligenz, Marketing, SEO, User Experience, Social Media, Kundenbeziehungen und Produktdaten widmen.

(Tech-)Trends allein schaffen noch keine Innovation. Die Symbiose aus Mensch, Raum und Technologie ist es, die eine Digitalstrategie erst erfolgreich macht. Daher werden wir in einem Handelskraft Double-Feature vorstellen und erklären, welche strategischen Tech-Trends für Gartner 2020 der Schlüssel zum digitalen Erfolg sind und wie die Menschen diese für die jeweiligen Anwendungsgebiete nutzen können.

Tech-Trends 2020 – Hauptsache: menschzentrierter Fokus

Die technologischen Fortschritte haben einen solchen Entwicklungsstand erreicht, dass sie je nach Anwendungsfall darauf abzielen, menschliche Fähigkeiten zu fördern oder ersetzen. Es gibt Technologien, die sich eher auf die Menschen auswirken, während andere die Orte, an denen diese beispielsweise wohnen, beeinflussen. Dementsprechend hat Gartner die zehn wichtigsten Tech-Trends für 2020 sortiert. Welche davon haben einen klaren menschzentrierten Ansatz und sollten daher unbedingt im Auge behalten werden?

1. Hyperautomation

Die Automatisierung von Prozessen ist auch im neuen Jahr eines der großen Themen auf der Digitalisierungs-Agenda für Unternehmen. Das Anspruchsniveau steigt jedoch. Next-Level-Automation heißt nun »Hyperautomation«. Diese konzentriert sich nicht nur auf die rein operative Seite, sondern auch auf den Grad der Komplexität, den sie erreicht. Ihr Ziel ist nichts anderes, als KI-getrieben Entscheidungen zu fördern.

Um diese Hyperautomation als Digitalstrategie zu schaffen, braucht man eine Kombination aus Tools und KI-Technologie. Dabei spielt der Digital Twin of an Organisation (DTO) eine immer größere Rolle, da sie Informationen in Echtzeit sowie kontinuierliche Intelligenz ermöglicht und attraktive Geschäftsmöglichkeiten schafft.

Wie automatisiert agiert euer Unternehmen?

2. Multiexperience

Customer Experience steht sehr hoch auf der Agenda. Nicht nur bei Onlineplattformen, sondern auch beim stationären Handel. Letzterer setzt stark auf digitale und technologische Lösungen in Filialen, um unvergessliche, unterhaltsamere Einkaufserlebnisse anzubieten.

Heutzutage steht der Fokus noch auf der Schaffung von Immersive Experiences durch AR, VR, Mixed Reality, multichannel Mensch-Maschinen-Schnittstellen und Sensortechnologien. In Zukunft wird dieser Trend zu einem so genannten Ambient Experience werden.

Die Kundenerfahrung, die Dominos Pizza geschaffen hat, ebnet den Weg dorthin. So bietet der Pizza-Lieferant ein Erlebnis jenseits einer klassischen App-basierten Bestellung. Der Prozess umfasst auch autonome Fahrzeuge, einen Pizza-Tracker und intelligente Lautsprecherkommunikation.

Wie gut unterhaltet ihr eure Kunden?

3. Demokratisierung der Technologie

Ein weiterer Trend, der sich 2020 verstärken wird, ist zweifellos das Empowerment des Anwenders als Experte. Die Software wird immer nutzerfreundlicher und ihre Bedienung erfordert keine hohen und spezifischen Kenntnisse mehr. Infolgedessen werden Mitarbeiter in der Lage sein, mit einer Grundausbildung auch andere Bereiche zu meistern. Eine der Rollen, die in der letzten Zeit an Bedeutung gewinnt, ist der sogenannte »Citizen Data Scientist«, welcher Datenmodelle erstellen kann, ohne über spezifische Kenntnisse eines Datenwissenschaftlers zu verfügen.

Deckt ihr Nutzerbedürfnisse besser ab als der Wettbewerb?

4. Human Augmentation

Ein anderer Anwendungsbereich der Technologie, der weiterhin erforscht wird, ist natürlich die Steigerung und Verbesserung der kognitiven, physischen und sensorischen Fähigkeiten der Menschen. Vor allem im medizinischen Bereich, aber auch in Retail und Industrie gibt es bereits Use-Cases, bei denen Sensoren, implantierte Chips oder Wearables zum Einsatz kommen, um jeweils Sicherheit am Arbeitsplatz zu erhöhen, den Gesundheitszustand eines Patienten zu verbessern oder die Produktivität zu steigern.

Wie experimentierfreudig ist eure Unternehmenskultur?

5. Transparency & Traceability

Im Jahr 2020 müssen Unternehmen mehr denn je zu ihrem Wort stehen. Nicht nur, weil sich die Verbraucher zunehmend bewusst werden, wie ihre Daten gesammelt und verwendet werden, sondern auch, weil künstliche Intelligenz zunehmend genutzt wird, um anstelle des Menschen Entscheidungen zu treffen. Und das sind aus ethisch-moralisch Sicht nicht immer die richtigen.

Tatsächlich versteht die Mehrheit der Verbraucher nicht, wie diese intelligenten Systeme funktionieren und auf welcher Basis sie Entscheidungen treffen. Aufkommende Buzzwords, die diese Art von Fragen vertiefen, lauten: Explainable AI (XAI) und KI Governance.

Wie verständlich, vertrauenswürdig und DSGVO-konform sind eure Prozesse?

Im zweiten Teil dieses Double-Features werden wir im Detail erklären, welche Tech-Trends 2020 sich auf die Räume, in denen wir wohnen, auswirken werden und worauf Unternehmen dabei achten sollten, um die Digitalisierung des eigenen Business zu meistern.

Unsere 5 Lesetipps der Woche

Empowering The Citizen Data Scientist [Forbes]

Diese Trends identifizieren BARC und der BI Trendmonitor für 2020 [BARC]

Hyperautomation – New Buzz in RPA [Medium]

What Is The Internet Of Bodies? And How Is It Changing Our World? [Forbes]

Google Cloud Explainable AI aims to clear up outputs [TechTarget]

Handelskraft Trendbuch 2020 »Digitale Intelligenz«. Jetzt vorbestellen! Neben diesen Tipps zeigen wir im gleichnamigen brandneuen Trendbuch Handelskraft 2020 »Digitale Intelligenz«, wie man aus Trends Innovationen entwickelt und nutzt. Gleich im ersten Kapitel beschreiben wir anhand konkreter Use-Cases, wie es gelingt, Kundenfokus wirklich zu leben. Wir erklären zudem ausführlich, welche IT-Trends die Zukunft von Unternehmen bestimmen werden und was ihr tun müsst, um euch von der Konkurrenz abzuheben.

(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Schreibe einen Kommentar