Adobe Commerce Migration: Wie der Medienkonzern Axel Springer SE mit dem modernisierten Lesershop24 sein Digitalangebot zukunftssicher macht [Success Story]

Adobe Commerce Migration Medienkonzern Axel Springer Lesershop 24 modernisiert
Jetzt kostenfrei die neue Success Story herunterladen!

Medienunternehmen und Verlagshäuser sind längst im digitalen Zeitalter angekommen: Seien es aktuelle Nachrichten auf dem Smartphone, flexible Subscription-Modelle oder übersichtliche Mediatheken – Kundinnen und Kunden erwarten schnellen, unkomplizierten Zugang zu hochwertigem Content. Wie der digitale Medienkonsum als Chance für erfolgreiche neue Geschäftsmodelle verstanden werden kann, zeigt der Medienkonzern Axel Springer, der gemeinsam mit dotSource seinen Abo-Onlineshop zukunftsfähig gemacht hat.

Wohl kaum ein Verlagshaus in Deutschland ist so bekannt wie die Axel Springer SE. Der traditionsreiche Medienkonzern ist heute in mehr als 40 Ländern aktiv. Und natürlich geht es längst nicht mehr nur um bedrucktes Papier – mehr als 70 Prozent des Jahresumsatzes erwirtschaftete der Konzern mit digitalen Angeboten.

Adobe Commerce Migration: Der Onlineshop für digitale Zeitschriften

Ein wesentlicher Baustein des digitalen Portfolios ist Lesershop24, der offizielle Onlineshop für Zeitungs- und Zeitschriften-Abos aus dem Hause Springer. Das dafür eingesetzte Shopsystem Magento 2 Enterprise näherte sich seinem End-of-Support – eine Alternative musste also her, um das Risiko zukünftiger Sicherheitslücken zu verringern.

Axel Springer entschied sich für eine Systemmigration von Magento Enterprise 2.0.18 auf das Nachfolgeprodukt Adobe Commerce 2.3.3 (vormals Magento 2 Commerce). Damit wollte der Medienkonzern die zukünftige Updatefähigkeit seines Abo-Onlineshops sichern und von den Entwicklungsmöglichkeiten von Adobe Commerce profitieren.

Adobe Commerce Migration: Versionssprung dank Proof-of-Concept

Eine Systemmigration ist ein komplexer Prozess mit vielen einzelnen Schritten. Darum nutzte dotSource einen agilen Ansatz, verbunden mit der Proof-of-Concept-Methode (PoC), um eine Strategie-Roadmap für die Migration zu entwickeln. Mit den Zwischenergebnissen ließen sich auftretende Probleme schon frühzeitig erkennen – so wurde der Versionssprung durch einzelne Arbeitspakete handhabbar.

Auch das Hosting für das Abo-Portal wurde optimiert, weil die bisherige Systemarchitektur nicht mit der neuen Adobe Commerce-Plattform kompatibel war. So kann Axel Springer das Potenzial seines Onlineshops mit Adobe Commerce voll ausschöpfen.

Adobe Commerce Migration: E-Commerce-System

Dank der Migration von Lesershop24 profitiert Axel Springer von einer schnellen, flexiblen und vor allem zukunftssicheren Shop-Lösung für seine digitalen Angebote. In der neuen Success Story »Zeitungsshop von Axel Springer modernisiert dank dotSource« erfahrt ihr, wie 

Adobe Commerce Migration Wie der Medienkonzern Axel Springer SE mit dem modernisierten Lesershop24 sein Digitalangebot zukunftssicher macht [Success Story]

  • ihr eine Migration eures E-Commerce-Systems optimal plant
  • dank Prooof-Concept-Ansatz auch große Versionssprünge gelingen
  • Adobe Commerce euren Onlineshop auf ein neues Level hebt

Füllt jetzt das Formular aus und erhaltet die Success Story kostenlos in eurem Postfach!

(8 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar