Online Marketing

Das Online Marketing umfasst alle Marketing-Strategien, die sich über das Internet anwenden lassen. Das fängt bei auf den Nutzer zugeschnittenen E-Mails an und erstreckt sich über weitere Strategien, die beispielsweise die Suchmaschinenoptimierung einer Webseite betreffen. Mit immer neuen Trends ist das Online Marketing stets im Wandel. Soziale Netzwerke und Affiliate-Marketing gehören dabei ebenso ins Repertoire wie Native Advertising oder Content Marketing. Neben E-Commerce-Themen liegt der Fokus unseres Blogs auch auf aktuelle Entwicklungen im Online Marketing Bereich.

Kategoriesuche

Zwischen Marketing Bla Bla und echten Business-Benefits oder von »wow« bis »nie wieder!« [Kommentar]

marketing blabla business benefits
Quelle: pixabay

Events und Konferenzen zur Digitalen Transformation gibt es wie Sand am Meer. Einige finden eher unbemerkt statt, andere sind absolute Highlights. Als Content-Marketing-Experte bei Handelskraft – einem der wichtigsten Corporate Blog Deutschlands – bin ich immer auf der Suche nach Trends, neuen Ansätzen und Ideen, die unsere Arbeit noch besser machen – für unsere Leser, unsere Kunden und uns.

Renommierte Konferenzen sind ein passender Ort, um dieses neue Wissen zu gewinnen: in praxisorientierten Vorträgen und auch durch anregende Gespräche mit anderen Peers. Wenn jedoch keiner dieser Umstände eintritt, ist die Frustration und das Gefühl, Zeit verschwendet zu haben, sehr groß.

In diesem Jahr habe ich voller Erwartungen zum ersten Mal an der Contra Conference 2019 teilgenommen. Und meine Gefühle, besonders nach dem ersten Tag, machten mich nicht nur nachdenklich, sondern brachten auch eine klare Bitte hervor: weniger heiße Luft und mehr Best Practices!

Zum Beitrag
(17 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Die Suche, die auch findet – Tipps für eine bessere User-Experience und mehr Erfolg im E-Commerce [Teil 2]

Suche Fernglas Conversion Optimierung
Quelle: pixabay

Keine Conversion-Optimierung ohne Optimierung der Suche. Wenn Nutzer gefragt werden, welche Eigenschaften sie bei einem Online-Shop besonders wichtig finden, nehmen Suchfunktionen eine wichtige Stellung ein. Kein Wunder, dass sich hier verschiedene Anbieter am Markt platziert haben, die eine umfangreiche und nutzerfreundliche Suche ermöglichen.

Doch damit Produkte überhaupt durch die interne Suche gefunden werden können, ist diese auf konsistente Daten aus dem ERP, PIM oder MDM angewiesen. Anders gesagt: Oft verwenden Shopbetreiber sehr viel Zeit und Geld auf zeitgemäßes Webdesign, auf individuelle Produkttexte, emotionale Headlines und Keywordoptimierung für Suchmaschinen.

Leider wird dabei etwas anderes gerne vergessen: Auch die Produktdaten im Hintergrund müssen optimiert werden. Was ihr noch beachten solltet, um über eine verbesserte Suchfunktion die Conversion-Rates zu erhöhen, zeigen wir euch heute im zweiten Teil der Artikelreihe: »Conversion-Optimierung – Tipps für eine bessere User-Experience und mehr Erfolg im E-Commerce«.

Zum Beitrag
(13 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Conversion-Optimierung – Tipps für eine bessere User-Experience und mehr Erfolg im E-Commerce [Teil 1]

Conversion Optimierung Performance
Quelle: pixabay

Business-Ziele sind oft sehr konkret definiert: 10 Millionen Euro Umsatz bis 2022! Fünf Prozent mehr Traffic im dritten Quartal! Ein wichtiger Key Performance Indicator (KPI) zur Erreichung von Business-Zielen ist die Conversion-Rate – der Messwert, der entsteht, wenn Traffic und Anzahl der erfolgreich abgeschlossenen Zielvorhaben, beispielsweise abgeschlossene Abonnements, Anmeldungen oder Käufe, ins Verhältnis gesetzt werden.

Die Seitenladezeiten haben im E-Commerce den größten Einfluss auf die Conversion-Rate der Nutzer. In der neuen Handelskraft Artikelreihe »Conversion-Optimierung – Tipps für eine bessere User-Experience und mehr Erfolg im E-Commerce« möchten wir euch zeigen, worauf es ankommt, um eure Conversion-Rates zu erhöhen und eure Business-Ziele zu erreichen. Teil 1 startet mit den Grundlagen für eine effektive Conversion-Optimierung, für die man am besten auf professionelle Unterstützung in drei großen Bereichen setzt, indem man User-Research betreibt, ein UX-Audit beauftragt und das Nutzerverhalten testet.

Zum Beitrag
(15 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Fake Shops im Netz – 5 Tipps für Nutzer und Händler

safer shopping, fake-shops, trusted shops
Quelle: pexels

Das kennen wir alle: Da gibt es dieses wunderschöne Paar Sneaker, Limited Edition und nicht gerade günstig. Wir wollen es haben. Wir wollen es unbedingt haben. Ob wir es brauchen, ist eine andere Frage.

Weil wir es unbedingt haben wollen, aber die Entscheidung für den Kauf leichter fallen würde, bekämen wir es irgendwo günstiger, konsultieren wir das Netz. Und siehe da: Ein sensationelles Angebot! 50 Prozent reduziert! Und schon sind wir mittendrin im Schlamassel, denn viele Kunden stellen sich die entscheidende Frage offenbar nicht – oder erst zu spät: Ist das Angebot auch echt?

Zum Beitrag
(18 Bewertung(en), Schnitt: 4,83 von 5)
post ratings loaderLoading...

Mit Werbung auf Google zur perfekten, ganzheitlichen Customer Experience [5 Lesetipps]

Google, Suchmaschinewerbung, Display-Anzeige
Image by Gerd Altmann from Pixabay

Von der Suche über die Inspiration bis zum finalen Einkauf – mobile Nutzer interagieren mit zahlreichen Touchpoints entlang der gesamten Customer Journey. Der aktuelle Verbraucher hat weniger Zeit, aber immer mehr Möglichkeiten zur Auswahl. Das Ziel für Unternehmen bleibt daher nach wie vor oder erst recht, die Kunden zur richtigen Zeit, mit dem besten Angebot zu erreichen.

Da spiegelt sich auch in der Art und Weise wider, wie Werbung heute aussieht, wo und wie sie zum Einsatz kommt und funktioniert: in verlockenden und hochkonsumierbaren Formaten ist sie ein Grundbestandteil der Kundenansprache, -gewinnung dank mobiler, nahtloser Erlebnisse auf allen und zwischen allen Kanälen. Ganz zu schweigen von ihrer Funktionalität als Erfolgsmesser.

Letzte Woche präsentierte Google seine neuen Werbeformate auf der jährlichen Marketing Live Conference 2019. Der Trend ist klar: Neben KI gewinnen Visuals in der Welt der Online-Werbung immer mehr an Bedeutung. Um welche Formate geht es dabei konkret? Wir haben die wichtigsten Neuerungen für euch zusammengestellt.

Zum Beitrag
(15 Bewertung(en), Schnitt: 4,93 von 5)
post ratings loaderLoading...

Online B2B Conference [Eventtipp]

b2b conference, b2b, münchen
Quelle: online-business-conference

B2B und Online Marketing sind dein Ding? Dann heißt es für dich »save the date!«, denn am 04. und 05. Juni 2019 geben dir Branchen-Experten und Speaker auf der Online B2B Conference in München Einblicke und Best-Practices aus der Welt des digitalen B2B. An diesen zwei Tagen dreht sich alles um Content Marketing, Chatbots, Plattform-Ökonomie, Marketing-Automation und Künstliche Intelligenz.

Zum Beitrag
(14 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Content is King: TOP-5-Commerce-Trends revisited [Teil 4]

Content is King
Quelle: pexels

Unser Markt ist mit Angeboten, welche über eine Vielzahl von digitalen Kanälen verbreitet werden, überflutet. Da fällt es schwer, sich nachhaltig vom Wettbewerb abzuheben. Doch wie kann man die Sichtbarkeit seiner Marke gewährleisten, wenn immer mehr große Player den Markt an sich reißen wollen?

Klassische Onlinewerbung hilft bei dieser Herausforderung kaum noch weiter. Viele Nutzer sind bereits blind für die zahlreichen Werbebanner und blenden diese einfach aus. Die Verschmelzung von Inhalten und Einkaufsmöglichkeiten, also Content-Commerce, kann die Lösung sein. Denn Kunden stehen auf Mehrwerte!

In unserem vierten Teil der Artikelreihe: TOP-5-Commerce-Trends revisited stellen wir uns die Frage: Wie wird man denn zum King des Content?

Zum Beitrag
(25 Bewertung(en), Schnitt: 4,96 von 5)
post ratings loaderLoading...

Direct-to-Consumer-Brands: Wie Marken Kundenbeziehungen im Digitalzeitalter umdenken [5 Lesetipps]

direct-to-consumer, marketing, social media
Quelle: Photo by rawpixel.com from Pexels

In den letzten Jahren ist eine Reihe von sogenannten Direct-to-Consumer-Start-ups entstanden, die Kundenbeziehungen umdenken und verbessern wollen. Dafür setzen sie auf vier Meilensteine, die besonders relevant für Smart Consumer sind: Community, Vertrauen, Experimentierfreude und Unabhängigkeit. Der letztere bezieht sich auf den Mut, auf alle Art von Zwischenhändler zu verzichten.

Zudem schöpfen solche Direct-to-Consumer-Brands aus den Vorteilen des digitalen Marktes und dessen fortlaufender Dynamik. Eine weitere Brand, die sich dieser begehrten Gruppe angeschlossen hat, ist die Naturkosmetik Marke LUSH aus England.

Aber was steckt hinter diesem renovierten Direct-to-Consumer-Ansatz (D2C) und warum liegt er im Trend?

Zum Beitrag
(24 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Contra 2019 [Eventtipp]

Contra Event Veranstaltung
Quelle: Contra

Du willst wissen, wie du den Traffic auf deiner Seite erhöhst und diesen letztlich auch in Conversions umwandelst? Ein Event, das sich voll und ganz dieser Thematik verschrieben hat, ist die Contra Konferenz am 23. und 24. Mai 2019 in der Mitsubishi Electric Halle in Düsseldorf. Zum siebten Mal findet die Veranstaltung bereits statt und steht wieder voll unter dem Motto »Exzellentes Marketing für mehr Umsatz«

Zum Beitrag
(19 Bewertung(en), Schnitt: 4,95 von 5)
post ratings loaderLoading...

TikTok: Wie Video-Content und Influencer die Generation Z bewegen [5 Lesetipps]

teeneger, video, social media, content
Quelle: pixabay

Es ist kein Geheimnis: Nutzer verbringen immer mehr Zeit online und konsumieren zunehmend mehr Video-Content. Das Angebot ist breit genug: von aufwändig produzierten Serien auf Videostreaming-Diensten wie Netflix bis hin zu Alltagsvideos von Privatpersonen. Man findet Clips auf Videoportalen wie YouTube, schaut sich Videos verschiedener Formate auf Facebook und Instagram an und so weiter.

Das Video-Format ist gleichermaßen selbsterklärend, unterhaltsam und sehr informativ. Man weiß doch, dass ein Bild mehr als tausend Worte sagt, dann man mit wenig eine große Wirkung erzielen kann. Kein Wunder also, dass Videos das A und O im Social Media- und Content-Marketing sind und dass Video-Plattformen dafür ständig mehr Features entwickeln.

Neue Plattformen wie TikTok entstehen ebenfalls, um den Anforderungen einer gewissen Nutzergruppe besser zu entsprechen. Die Teenies sind begeistert. Aber wisst ihr, worum es geht und wie man diese videobasierte App für sich nutzen kann? Heute geben wir die Antworten.

Zum Beitrag
(22 Bewertung(en), Schnitt: 4,95 von 5)
post ratings loaderLoading...