SEO & SEM

SEO und SEM sind wichtige Bestandteile einer erfolgreichen Kampagne im Online Marketing. SEO steht dabei für Search Engine Optimization und beinhaltet alle Maßnahmen, die der Suchmaschinenoptimierung beisteuern. So sind beispielsweise Meta-Tags auf einer Homepage SEO-Maßnahmen, die einer Webseite einen besseren Platz bei Suchanfragen bescheren. Unter SEM versteht man hingegen Search Engine Marketing, also gezielte Werbung über Suchmaschinen, beispielsweise über Keyword-Advertising. Sowohl SEO als auch SEM tragen dazu bei, dass Webseiten bei Suchmaschinen wie Google besser sichtbar sind. Wir berichten in diesem Zusammenhang über Änderungen am Google-Algorithmus und geben Tipps für eine SEO-optimierte Homepage.

Kategoriesuche

20 Jahre Google: Happy Birthday! Lass uns zu tief in die Glaskugel schauen.

Glaskugel fernblick
Quelle: pexels

Google, so jung kommen wir nicht mehr zusammen! Zwanzig Jahre ist die Gründung des Internetgiganten nun her. In unserer Artikelreihe »20 Jahre Google« haben wir in den letzten Wochen den Werdegang des Unternehmens betrachtet. Das »G« der »GAFA«-Ökonomie hat, wie so viele, in der Garage begonnen und in zwei Jahrzehnten das Gesicht des Internets verändert.

Ein Ende des Erfolgs ist in kaum absehbar, denn auch Rückschläge hat Google bisher immer wegstecken können.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

E-Commerce-Strategie zum Mitnehmen: Wie Herstellern der Start im B2C-Geschäft gelingt

Quelle: pixabay
Quelle: pixabay
Im Internet verschwimmen die Grenzen. Was in der analogen Welt geografisch sauber in Gewerbe- und Industriegebiet getrennt ist, findet sich digital nur einen Klick entfernt. So ist es wenig verwunderlich, dass Industrieunternehmen immer häufiger Anfragen von Privatleuten oder Kleinstunternehmen kriegen. Aus Endkundensicht geht es dabei nicht um eine langfristige Geschäftsbeziehung, sondern um die komfortable Befriedigung eines Nischenbedarfs. Es geht um die Lösung der eigenen Herausforderung in Profiqualität.
 
Weniger abstrakt formuliert, lässt sich sagen: Auch Vereine, Häuslebauer, Hobbymusiker oder Künstler haben Bedarf an Produkten und Lösungen, die gemeinhin als Investitionsgüter verstanden werden. Hersteller stellt diese Erkenntnis vor eine enorme Herausforderung. Wie lässt sich das B2C-Marktpotential gewinnbringend – im Sinne von Profit – heben? Denn häufig sind die etablierten Unternehmensprozesse für die kleinen, individuellen Anfragen schlicht zu groß, komplex und damit kostenintensiv. Doch es gibt Optionen, die Hersteller langfristig und über den B2C-Sektor hinaus digital fit machen können.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

20 Jahre Google: Die Hosentaschen-Revolution

Quelle: pixabay
Quelle: pixabay

Sechs, sieben Jahre ist es her, dass vor allem die ältere Generation über auf kleine elektronische Geräte starrende Menschen in U-Bahnen, Straßen und Cafés verwundert reagierte. Was machen die da? Und wieso lesen die keine Zeitung oder ein Buch, sondern bewegen ihren Daumen im immer gleichen Rhythmus über einen Display?

Das Smartphone stellt für die Konsumgesellschaft wohl eines der wichtigsten Erfindungen des 21. Jahrhunderts dar … und wenig überraschend ist Google einer der Treiber dieser Hosentaschen-Revolution. Im fünften Artikel der »20 Jahre Google« Reihe werden wir daher der Frage nachgehen, wie ein Suchmaschinenbetreiber eine Software namens Android entwickeln konnte, die Abermillionen Menschen tagtäglich bei sich haben.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

20 Jahre Google: Die Entdeckung der Welt

Grafik:tokyo finder
Grafik:tokyo finder

1492: Ein Truppe Seefahrer unter Christoph Kolumbus erreicht eine Insel der Bahamas und entdeckt damit unverhofft einen neuen Kontinent. Unbeabsichtigt, denn eigentlich wollte man einen Seeweg nach Indien finden – man hatte sich schlicht verfahren. Ein Irrtum, der schließlich zur Kolonialisierung Amerikas führt und einen Epochenwandel einleitet.

Aber auch ein Irrtum, der sich heute nur schwer wiederholen lässt. Denn durch »digitale Landkarten« ist sich verlaufen schwer geworden. Der dritte Artikel der Reihe »20 Jahre Google« wirft den Blick daher auf die Frage, wie wir uns zu Beginn des 21. Jahrhunderts dank Google Maps durch die Welt bewegen.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das Geld liegt nicht auf der Straße, es hängt im Kleiderschrank

Kleider angeordnet
Quelle: pexels

Glaubt man einer repräsentativen Umfrage von Greenpeace, lagern über eine Milliarde unbenutzte Kleidungsstücke in deutschen Schränken. Nicht nur Motten, auch gewiefte Wirtschaftswissenschaftler erkennen hier ein gewisses Potential. Umweltbewusste Menschen kämpfen ohnehin gegen den verschwenderischen Umgang mit unserer zweiten Haut. Stichwort: Second-Hand!

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Auf die richtigen Zutaten kommt es an: Content-Commerce als Erfolgsrezept

backzutaten, eier, zitronen, küchentisch
Quelle: pexels
»One size fits all« ist endgültig aus den How Tos im Online Business gestrichen. Soll heißen: Allgemeingültige Erfolgsrezepte gibt es im hart umkämpften digitalen Wettbewerb nicht mehr. Strategien und Konzepte sollten im Bestfall also so individuell sein, wie die Nutzer digitaler Angebote selbst. Unternehmen muss es gleichzeitig gelingen, sich unikal mit noch stärkeren USPs auf dem Markt zu platzieren. Diese Dynamik reist wiederum auch den Kunden und seine Vorstellungen vom idealen Einkaufserlebnis mit. Doch wie lässt sich diese Theorie in erfolgreiche digitale Praxis umsetzen? Content-Commerce kann die Lösung sein, um dem Kunden gerecht zu werden UND sich vom Wettbewerb abzuheben.

Zum Beitrag
(1 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

20 Jahre Google: SEO für immer und ewig?

retro fernglas rot aufs meer
Quelle: pixabay

Anfang der 2000er-Jahre waren bereits zig Milliarden Webseiten durch die Google-Suchmaschine indexiert. Was für neugierige Nutzer im ersten Moment positiv klingt, gleicht auf den zweiten Blick einer Suche im Heuhaufen. Larry Page und Sergey Brin waren daher nicht die ersten Suchmaschinenbetreiber, die auf die Idee kamen, dass man Webseiten doch nach ihrem Inhalt »bewerten« müsste. Mit unzähligen Bewertungsfaktoren – manche geheim, manche öffentlich – schaffte es Google dabei eine unangefochtene Vorreiterrolle einzunehmen.

Der zweite Artikel der Handelskraft-Reihe »20 Jahre Google« beschäftigt sich daher mit der Art und Weise, wie wir heutzutage die richtige Webseite finden, welche Folgen das beispielsweise auf das Verfassen von Texten für Webseiten hat und ob die SEO-Optimierung von heute in Zukunft noch Bestand hat.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 4,20 von 5)
Loading...

20 Jahre Google: Raus aus der Garage

Grafik:Christian Jensen
Grafik:Christian Jensen

Fast 20 Jahre ist es nun her, dass eines der größten und erfolgreichsten Unternehmen der Welt gegründet wurde: Google. Zwar wurde die Domain “www.google.com” schon im Jahr 1997 angemeldet, doch erst am 4. September 1998 wurde offiziell die Firma “Google” gegründet. Grund genug einmal die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Google unter die Lupe zu nehmen: Was macht das Unternehmen so erfolgreich? Welche Folgen haben Google-Produkte auf Wirtschaft, Gesellschaft und Politik? Und wohin geht die Reise der 2015 gegründeten Alphabet Inc. in einer Welt, die von Daten abhängig ist?

Bis zum 4. September erscheint auf Handelskraft wöchentlich ein Artikel zu genau diesen Fragen. Den Anfang macht ein Blick in die Vergangenheit: In einer Zeit in der das Internet noch eine Art Wilder Westen war und in der man mit dem Begriff “GAFA” noch nichts anfangen konnte, gründeten Larry Page und Sergey Brin ein Unternehmen, dass im Kern ein uraltes menschliches Bedürfnis befriedigen sollte: Den Zugriff auf jegliche Information, so unkompliziert wie möglich.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Welche Vorteile bringt KI im Zuge der Content-Commerce-Strategie?

KI robot Codes
Quelle: pixabay
KI ist überall. So verwundert es nicht, dass auch das Content-Marketing immer mehr von den Leistungen künstlicher Intelligenzen beeinflusst wird. Mehr noch, öffnen die neuen Technologien uns Content-Creatorn und -Marketern neue, vielversprechende Türen. So unterstützen KIs das Content-Marketing beispielsweise auf Grundlage von Bewertungen, indem sie Content-Teaser und Kampagnen in Echtzeit analysieren und so lernen, welche Inhalte bei den Besuchern eines Online-Angebots am erfolgreichsten sind. Mit Hilfe dieser Erkenntnisse kann der erfolgreichste Content künftig noch frequenter und prominenter ausgespielt werden, was wiederum ein entscheidender Schachzug für die Konzeption und Umsetzung einer erfolgreichen Content-Commerce-Strategie ist.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

SEO im Mobile-Zeitalter: 7 Tipps zu Googles Mobile-First-Index [Aktualisiertes Whitepaper]

SEO, mobil, mobile-index
Whitepaper kostenlos anfordern!

„Nicht ohne mein Smartphone“ – so lässt sich die Lebenseinstellung des mobilen Internetzeitalters zusammenfassen. Wir wollen jederzeit und überall online sein können. Über die Hälfte der Deutschen surft inzwischen unterwegs im Web – 30 Prozent sogar täglich. Der mobile Internetkonsum soll in den nächsten Jahren weiter steigen. Doch nicht nur die Endanwender setzten Unternehmen unter Druck in puncto Mobile-Optimierung, sondern auch Google.

Andere mobile Endgeräte, wie Smartwatches oder sprachgesteuerte Lautsprecher verändern das Nutzerverhalten zusätzlich. Insbesondere das Suchverhalten entwickelt sich zur sogenannten Voice-Search. Bis 2020 sollen bereits 50 Prozent aller Google-Suchanfragen auf Spracheingaben basieren. Schneller als mit der klassischen Texteingabe per Tastatur gelingt es Nutzern so die gewünschte Information, die gewünschte Inspiration oder das gewünschte Produkt zu finden.

Zum Beitrag
(4 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...