Handlungsreisen.de: ein Atlas für Handlungsorte in Büchern

Handlungsreisen.de ist das erste Portal für Bücher, mit dem man zum Beispiel Romane den Handlungsorten zuweisen kann, oder andersrum. Jedenfalls kann man die Orte auch verschlagworten, um emotionale Zuordnungen vorzunehmen – sogar ohne sich vorher extra registrieren zu müssen. Man sollte nur den optionalen Usernamen ausfüllen, denn über ihn kann man in den Leserwelten anderer … weiterlesen "Handlungsreisen.de: ein Atlas für Handlungsorte in Büchern"

XinXii.com: Mit selbst verfassten Texten Geld verdienen

Mit XinXii hat der Berliner GD-Verlag einen innovativen Marktplatz für digital vorliegende Publikationen eröffnet. Im Prinzip geht es hier um verfasste Texte, die man kaufen/ verkaufen kann. Alle möglichen Leute können also, ob nun für private Zwecke, für den Geschäftsalltag, zur Erstellung von Präsis oder gar Doktor-Arbeiten, durch diverseste Rubriken surfen, Texte einkaufen – oder … weiterlesen "XinXii.com: Mit selbst verfassten Texten Geld verdienen"

Bild.de: kommt Relaunch noch dieses Jahr?

Erste Umsetzungen zur strategischen Neuausrichtung der Marke Bild sind bereits im Vorfeld ersichtlich: Die Bild-Störung via Flash-Film ist gewollt und sensibilisiert schon mal für Neues.

Wer bestimmt die Qualität?

lädt ihre Besucher dazu ein, zusammen mit den Mitarbeitern der ZEIT und ZEIT-online redaktionelle Beiträge zu schreiben. Das Mitmach-Web publiziert selbst. Und die klassischen Einweg-Medien machen Innovation. Naja, manche nicht, aber Jörg Kantel, der Schockwellenreiter, schrieb mal eben zweiseitig über seine Heimat in der ZEIT-online, und solche Artikel gefallen gut.

Immer schön elastisch bleiben – oder gleich verschmelzen?

Die Springer-Investition Aufeminin.com trat in Deutschland mit Gofeminin.de in Erscheinung und steht im Wettbewerb mit Burdas neuestem Onlineprojekt, BeQueen.de. Aussagekräftige Zahlen sind hier zusammengefasst. Des Herrn Hubert Burdas Aussage, daß wir uns gerade in der größten Medienrevolution seit der Erfindung des Buchdrucks befinden, passt gut zum Wunsch, nie wieder in eine Druckerpresse investieren zu wollen. … weiterlesen "Immer schön elastisch bleiben – oder gleich verschmelzen?"

Stern-Shortlist: Es dem Spiegel zeigen!

Listen zusammenstellen und mit den Vorlieben anderer Menschen zu teilen, ist das Merkmal der Web 2.0-Generation. Das Magazin Stern bietet jetzt auf dem Shopping Portal stern-shortlist Filme, Musik, Bücher und Games in verschieden zusammengestellten Listen an. Meist geklickte, heiß diskutierte und neueste Listen sind die Einstiegsrubriken in die Welt der Medien. Gebündelt wird vorerst durch … weiterlesen "Stern-Shortlist: Es dem Spiegel zeigen!"

Business News geht offline

Die Wirtschaftzeitung Business News wurde bisher nur an auserwählte Firmen verteilt. Ab sofort erscheint sie nicht mehr im Netz. Laut des Berichts, konnte sich das neuartige Vertriebskonzept nicht durchsetzen. Wahrscheinlich liegt jetzt der Fokus wieder bei der Offline-Variante. Neues Vertriebskonzept? So richtig kann ich das nicht verstehen. Die meisten sehen ihre Chancen im Web, aber … weiterlesen "Business News geht offline"

Bookya: Bücherbörse für Studenten

Bookya richtet sich an Studenten, die ihre Bücher verkaufen bzw. neue besorgen wollen. Damit würde das so genannte schwarze Brett vielleicht irgendwann wegfallen. Ein spezielles Feature, was bookya bereitstellt, ist das man seine Verkaufs- und Kaufangebote auch lokal einstellen kann. Das hat den Vorteil, dass man Versandgebühren sparen und sich sein Buch direkt an seiner … weiterlesen "Bookya: Bücherbörse für Studenten"