Cloud-Services: So geht modernes Digital Business in der Cloud [5 Lesetipps]

Cloud Services Lesetipps
Quelle: Magda Ehlers / pexels

Die Überschrift ist legendär: »ICLOUD, YOU CLOUD, WE ALL CLOUD« überschrieb der New Yorker einen Artikel im Juni 2011 – also vor ziemlich genau einem Jahrzehnt. Damals machte die iCloud von Apple die Runde, die Möglichkeit für Privatmenschen, ihre Daten dezentral in einer Cloud zu speichern und nicht mehr auf USB-Sticks, Sicherungs-DVDs, externen Festplatten oder Home-Servern.

The New Yorker verbalisiert den Produktnamen und unterstreicht mit der Überschrift, was sich in den letzten 15 Jahren in der IT vom Privatmenschen bis zur Enterprise vollzogen hat: Ich tue es, du tust es – wir alle tun es! Die Rede ist davon, dass wir alle Daten in der Cloud haben.

Doch was sind Cloud-Services und warum sollte jedes Unternehmen hier Zeit, Geld und strategische Efforts investieren?

Cloud-Services: Hochgeschwindigkeits-Datenaustausch plus gesteigerte Sicherheit

Die Veränderung hin zum omnipräsenten Cloud-Computing vollzog sich dezent: Kein Gewitter mit Krawumm, sondern eher ein sukzessiver Wandel der Großwetterlage. Oder, wie der Guardian bereits 2013 treffend schrieb: »The cloud is driving a quiet revolution.« Die Cloud ist Motor einer stillen Revolution.

Denn: Einziges Rechenzentrum im eigenen Keller? Sowas von 2010! Ausredenpotential: langsamer Daten-Austausch? War schon 2011 nicht mehr glaubhaft! Im Herbst 2021 vertrauen Unternehmen bei IT-Dienstleistungen selbst im alten Europa überwiegend auf Cloud-Services.

Eine Erhebung der KPMG gießt dies in Zahlen. Demnach sind in Deutschland »82 Prozent der deutschen Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeitenden […] bereits in der Cloud. Sie beschäftigen sich nun mit Anwendungsszenarien, der Integration und der Transformation zu einem Cloud-basierten Unternehmen.«

Höchste Zeit, das Prinzip kurz zu erklären. Die Idee der Cloud ist ebenso einfach wie genial: Beim Cloud-Computing greifen verschiedenste Kunden auf externe Großrechenzentren zu, deren vorhandene Kapazitäten werden flexibel und kostengünstig genutzt. Das ermöglicht nicht nur eine höchst exakte Abrechnung auf Zeit- oder Speicherplatzbasis. Auch werden Datenverluste minimiert, die Sicherheit gesteigert und gleichzeitig lassen sich personelle wie technologische Ressourcen sparen.

Die Daten in der Cloud sind verschlüsselt, sicher gespeichert und jederzeit, das heißt 24/7, 365 Tage abrufbar. Die Cloud braucht keine Ferien. Von der ständigen Datenverfügbarkeit profitieren nicht nur die Geschäftsprozesse an sich, sondern auch die Analysen jener Geschäftsprozesse und damit die Geschäftsprozesse der Zukunft: Mithilfe der Daten in der Cloud kann intelligentes Data-Mining in Echtzeit durchgeführt werden. Denn auch das lernten wir spätestens zwischen 2011 und 2021: Datengestützt lassen sich bessere Entscheidungen treffen, um im Business erfolgreich zu sein.

Cloud Services: IT-Strategen bei der Arbeit

Die Angebote für Cloud-Computing sind dabei vielfältig: Amazon Web Services, Microsoft Azure oder Google Cloud sind die größten Anbieter.

Aber natürlich spielen auch die seit quasi zwei Jahrzehnten auf Cloud-Only setzende Salesforce, SAP, Adobe und kleinere, extrem auf Unabhängigkeit, Sicherheit und Datenschutz spezialisierte Managed Cloud Services Provider wie das Kölner Unternehmen Plusserver eine wichtige Rolle.

Von zentraler Bedeutung dafür, wann welcher Anbieter wie sinnvoll sein kann, ist es, die richtige IT-Strategie zu entwickeln. Denn kaum ein zeitgenössisches Softwareprojekt kommt ohne sie aus, die passende Cloud-Services-Strategie – ob Private Cloud, Public Cloud, Hybrid Cloud oder Serverless, damit im Unternehmen Schönwetter ist, braucht man die Wolken.

Cloud-Services im Webinar: Jetzt kostenfrei anmelden!

Cloud Services LesetippsWie ihr die richtige Strategie entwickelt und ein modernes Digital Business mit Cloud-Computing aufbaut, das zeigen euch IT Service Manager Mike Morgner und IT Engineer | Application Management Max Stötzner am 23.11. im gleichnamigen Webinar ab 10.00 Uhr.

Meldet euch jetzt kostenfrei an und macht das Motto des Webinars zum Ziel eures Unternehmens: »Beam me up – Wie Sie Ihr modernes Digital Business mit Cloud Computing aufbauen«.

5 Lesetipps

iCloud, You Cloud, We All Cloud [The New Yorker]

How cloud computing is changing the world … without you knowing [The Guardian]

Cloud-Services [dotSource]

Managed Cloud Services sparen Ressourcen [plusserver]

Cloud-Monitor 2021: Die Goldenen Zwanziger für die Cloud? [KPMG]

(6 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Schreibe einen Kommentar