Digital-Business-Kompass: Handelskraft 2020 »Digitale Intelligenz« jetzt als Download verfügbar!

Digital Business Kompass Handelskraft 2020 »Digitale Intelligenz« Release Cover
Trendbuch Handelskraft 2020 »Digitale Intelligenz« jetzt kostenlos downloaden!

Trends sind längst nicht mehr das, was sie einmal waren. Kein Echt jetzt? Kein WOW!, kein Schock mehr. Eine Lösung, ein Service, ein Mindset muss dabei nicht zwangsläufig etwas bisher nie dagewesenen sein, um Trendpotential zu haben

Man nehme Dauerbrenner: Personalisierung, Buzzword des Jahres: Big Data, TV-Relikte wie Liveshopping, oder alte Hasen wie internationaler und Cross-Channel-Commerce – alles keine Erfindungen des Jahres 2020. Nichts desto trotz, lohnt sich (mindestens) ein zweiter Blick, um neue Potentiale zu erkennen. Wie sehr sich das lohnt, zeigen wir im brandneuen Trendbuch Handelskraft 2020 »Digitale Intelligenz«, das ab sofort exklusiv für Händler, Hersteller und Verlage zum kostenlosen Download zur Verfügung steht.

Digital Business: Kein Erfolg ohne digitale Intelligenz

Intelligenz kommt von lateinisch intelligere verstehen, erkennen ebenso wie von inter legere zwischen etwas wählen, also eine überlegte Wahl treffen. Intelligent sein, bedeutet also nicht nur, klug (was heißt das schon …) zu sein, sondern vor allem, klug zu handeln, also gute Entscheidungen treffen zu können.

Der Prozess des Verstehens, Erkennens und schließlich des (richtig) Entscheidens ist genau das, was soziale, emotionale und kognitive Intelligenz ausmacht, aber eben auch digitale Intelligenz. Es geht darum, zu:

Klingt nach ‘nem straffen Trainingsplan. Und das ist es auch. Denn jede Form von Intelligenz lässt sich trainieren. Ohne soziale, emotionale und kognitive Intelligenz wird es ohnehin nichts – kann man Mitarbeiter nicht motivieren, gerne und gemeinsam gute Arbeit leisten zu wollen, kann man nicht im Sinne (potenzieller) Kunden denken und ihnen mit den richtigen Lösungen und Services emotionale Erlebnisse bieten. Kurzum: Kann man im Digital Business nicht erfolgreich sein. Um hier zu bestehen und für all diese Ziele fundierte Entscheidungen treffen zu können, braucht es also digitale Intelligenz.

Wie man diese entwickelt und nutzt, das zeigen wir anhand folgender Themen im gleichnamigen brandneuen Trendbuch »Handelskraft 2020«:

    • Zurück in die Zukunft

Der eingangs beschriebene zweite Blick auf Dauerthemen und -Trends eröffnet neue, wertvolle Perspektiven und bietet damit die Chance für neue, erfolgreiche Geschäftsmodelle.

    • Das Ende der KI-Revolution?

Wir stehen nicht am Anfang einer Revolution oder inmitten eines Hypes. Die KI-Revolution, von der alle reden, ist längst zu Ende.

    • Modern Work – Von Transformation zu Innovation

Um als Unternehmen dauerhaft anpassungsfähig gegenüber der digitalen Umwelt zu bleiben, ist ein abteilungsübergreifender Kulturwandel erforderlich.

    • Place To Perform

Lohnt es sich zwischen all den Big Playern noch ins Plattformbusiness zu investieren? Ja, alles eine Frage des Mindsets.

    • IT-Pieces 2020

Nicht zuletzt der wachsende Anteil an Cloudlösungen zwingt Unternehmen dazu, IT-Migrationsstrategien zu entwickeln und umzusetzen. Dazu bedarf es agiler, crossfunktionaler Teams.

    • Zahlen & Fakten

Erst als datengetriebenes Unternehmen kann man das Potential von New Work, KI und anderen Tech-Trends, Cross-Border-E-Commerce und digitalen Plattformen voll ausschöpfen.

    • B2B: Unternehmen sind auch nur Menschen

Eine zeitgemäße, nutzerfreundliche Customer-Experience sollte keine Frage der Branche sein.

    • Future Retail

Was sind die Trends für Marken, Händler und Hersteller, um ihre Kundenbeziehungen zukunftsfähig zu gestalten?

Digital Business über dem Tellerrand

Ebenso wie im Fitnessstudio ist man auch beim Trainingsplan für digitale Intelligenz nicht auf sich allein gestellt. »Personal Trainer« lauern sozusagen überall. Das können digitale Mitstreiter sein, aus deren Erfolgen und Misserfolgen man lernt. Ebenso wie der Mut, zu experimentieren und Fehler zu machen. Fehler grundsätzlich nicht als Scheitern zu werten, sondern als Potential – Potential zu lernen, nachzujustieren und es beim nächsten Mal besser zu machen.

All das gehört zum berühmten Blick über den Tellerrand. Genauso wie der zweite Blick auf Trends, die nicht immer überraschen oder schocken müssen, die auch, wenn man sie zum 100. Mal hört, ihre Daseinsberechtigung haben. Mit einmal ins Fitnessstudio gehen, ist es nicht getan, wer sich dauerhaft fit machen und halten will.

Genauso ist es auch im Digital Business. Unternehmen müssen ihr Trainings-Pensum halten, dranbleiben und sich dabei das Equipment zunutze machen, das da ist. Und das Repertoire der digitalen Möglichkeiten ist so weitreichend wie nie zuvor. Und es wächst weiter. Wer lernt, es zu nutzen, hat am Ende die Chance, selbst digitaler Trendsetter zu werden.

Digital-Business-Kompass: Der Trainingsplan für digitale Intelligenz

Handelskraft Trendbuch 2020 »Digitale Intelligenz«. Jetzt vorbestellen!Im aktuellen Trendbuch Handelskraft 2020 haben wir den Trainingsplan für »Digitale Intelligenz« anhand zahlreicher konkreter Beispiele aufgestellt. Das gilt auch für das bewährte Kapitel zu Zahlen und Fakten, das veranschaulicht, an welchen Faktoren Unternehmen sich weiterhin und vor allem in Zukunft messen müssen.

Und dabei geht es eben nicht nur um Umsatz- und Wachstumszahlen, Internationalisierung und Payment-Methoden, sondern auch um die Macht der KI oder die Vorteile von Modern Work.

(16 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...