Digital Consulting für verbesserte Kundenbindung: Wie die Sparkasse Jena-Saale-Holzland verstärkt relevante Zielgruppen für sich begeistert [Success Story]

Jetzt kostenfrei die neue Success Story zur Sparkasse herunterladen!

Die digitale Transformation bringt viele Veränderungen und Anpassungen in allen Wirtschaftsbereichen mit sich – auch in traditionellen Branchen wie dem Finanzsektor. Finanzinstitute und Banken müssen daher, nicht nur interne strukturelle Veränderungen bewältigen, sondern auch auf Marktschwankungen achten und sich an das veränderte Kundenverhalten anpassen, um gefragt zu bleiben.

Wie es die Sparkasse Jena-Saale-Holzland zur Business-Priorität gemacht hat, ihre relevante Zielgruppe zu verstehen und wie dotSource sie dabei unterstützte, erfahrt ihr in unserer neuen Success Story zur Sparkasse Jena-Saale-Holzland.

Zur Success Story

Digital Consulting sorgt für verbessertes Kundenverständnis

Wenn Unternehmen wissen, was die Kundschaft bewegt, verschaffen sie sich einen klaren Wettbewerbsvorteil. Aus diesem Grund wollte die Sparkasse Jena-Saale-Holzland ihre jüngere Zielgruppe noch besser verstehen und die Schlüsselfaktoren für eine engere Kundenbindung herausarbeiten. In Anschluss daran sollte eine, auf dieses Kundensegment ausgerichtete, Marketingkampagne entwickelt werden. Das traditionsreiche Finanzinstitut nahm daher die Digital-Consulting-Services von dotSource in Anspruch, um ihre bisherige Zielgruppenforschung zu challengen und deren Erfolg zu sichern.

Zu diesem Zweck organisierte das Strategie-Team von dotSource einen Ganztages-Workshop. Hierbei nutzten sie MIRO als benutzerfreundliches und kollaboratives digitales Tool, um die gesammelten Ideen und Schlussfolgerungen im Remote-Setting zu strukturieren und übersichtlich darzustellen.

Mit Digital Consulting kann dotSource durch agile Methoden und praxisnahe Beratung Unternehmen dabei unterstützen, Themen wie Change-Management, Strategien und Analysen aller Art oder Datenmanagement für die Entscheidungsfindung umzusetzen.

Digital Consulting verspricht gezielte Segmentierung und AHA-Effekte

Gemeinsam mit den Finanzberaterinnen und -beratern der Sparkasse erstellte das Strategie-Team von dotSource im Workshop (Proto)-Personas, also modellhafte Annahmen zu Mitgliedern einer Zielgruppe mitsamt ihren konkreten Erwartungen, Zielen und exemplarischem User-Verhalten. Anschließend wurden denkbare Customer Journeys skizziert. Darüber hinaus meisterten die Teams von dotSource und der Sparkasse Jena-Saale-Holzland die komplexe Kundensegmentierung durch einen gut durchdachten Vorschlag seitens der Digitalagentur. 

Um die Ergebnisse aus dem gemeinsamen Strategie-Workshop zu prüfen, wurde vom zuständigen dotSource-Team eine stichprobenartige Umfrage unter Personen der relevanten Zielgruppe durchgeführt.

Ausgewählten Personen aus den jeweiligen interessanten Gruppen wurden Fragen wie »Wer zahlt noch mit Bargeld?«, »Welche Finanzprodukte sind für wen relevant?«, »Gehen die Menschen noch zu einem Finanzberater?« oder »Unter welchen Umständen tun sie dies?« gestellt. Die Ergebnisse waren nicht nur überraschend und regten zum Nachdenken an, sondern lieferten auch konkrete Informationen über die Vorlieben und Erwartungen der untersuchten Gruppen. Es wurde beispielsweise festgestellt, dass digitale Produkte und eine digital verfügbare Beratung umso mehr geschätzt wurden, je mehr Berufserfahrung die Personen mitbrachten. So konnte die Sparkasse Jena-Saale-Holzland verstehen, wie ihre relevanten Zielgruppen ticken.

Digital Consulting trägt dazu bei, Kundenbeziehungen zu festigen

Ob Innovations-Workshops, Workflow-Optimierungen oder Data-Science-Projekte: Durch das Digital Consulting von dotSource können sich Unternehmen jeder Branche intensiv mit den strukturellen, kulturellen und strategischen Veränderungen jedes Digitalprojektes beschäftigen. Anhand moderner Herangehensweise werden konkrete Maßnahmen abgeleitet, um die angestrebten Ziele zu erreichen.

Im Fall der Sparkasse Jena-Saale-Holzland entwickelte das Team aus Strategie- sowie Finanzberaterinnen und -beratern Ideen zu Kundenerwartungen und Customer Journey. Diese wurden gemeinsam konkretisiert, strukturiert und anhand praxisnaher Erhebungen geprüft – und all das auf pragmatische, zeitsparende Weise. So kann das Finanzinstitut nun zielgruppenorientierte Kampagnen entwickeln und sich entsprechend besser für die Zukunft aufstellen, was ihre Kundengewinnung und Kundenbeziehungen anbetrifft.

Digital Consulting für verbesserte Kundenbindung Wie die Sparkasse Jena-Saale-Holzland verstärkt relevante Zielgruppen für sich begeistert Success StoryIn der aktuellen Success Story »Digital Consulting in der Finanzbranche: Moderne Marketingstrategie für verbesserte Kundenbindung« erfahrt ihr, wie ihr

  • von Digital Consulting profitieren könnt,
  • Personas und exemplarische Customer Journeys erstellt,
  • Kundensegmentierung sinnvoll gestaltet,
  • eine auf die relevanten Zielgruppen ausgerichtete Kampagne vorbereitet,
  • Digital Consulting angeht, um dauerhaft die Kundenbeziehungen zu festigen.

Füllt jetzt das Formular aus und erhaltet die brandneue Success Story kostenlos in euer Postfach!

 

(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar