»Drop it like it’s hot« – Alles für die Community mit »DropFriends« [Netzfund]

Drop_it_like_its_hot_Header
Quelle: pixabay

Kurz vor knapp noch schnell eins, zwei oder mehr Weihnachtsgeschenke für die Liebsten bestellt und jetzt nur noch hoffen, dass es rechtzeitig vor dem 24.12. ankommt.

Aber meist ist man gar nicht Zuhause, wenn der Postbote an der Tür klingelt und man darf im nächsten Moment zur weitentfernten Poststelle oder dem unbekannten Nachbarn laufen. Im besten Fall hat die Abholstelle dann zu oder keiner ist da, um dir dein heißbegehrtes Paket zu geben.

»DropFriends« will genau dies ändern. Du fragst dich jetzt sicher: Aber wie soll dieses riesige System von Zulieferern noch optimaler genutzt werden?

» Mit DropFriends verfolgen wir die Vision einer sozialen und leicht zugänglichen Logistiklandschaft für Haushalte, Paketboten und Gewerbe rund um die Uhr und nachhaltig. «

»Drop it like it’s hot« – so einfach ist es:

Das Prinzip ist recht simpel: Du registrierst dich über die App und trittst der DropFriends-Community bei. Jetzt musst du dich nur noch entscheiden, ob du die App als Annahmestelle und/oder als Besteller nutzen möchtest. Per Antippen kannst du nun deinen Geschenke-Einkauf an deinen nächsten DropFriend schicken und später abholen. Also easygoing, aber das war‘s schon?

Naja, noch nicht ganz, denn du kannst verschiedenste Einstellungen vornehmen, um DropFriends an deine Bedürfnisse anzupassen.

»Drop it like it’s hot« – nach deinen Bedürfnissen:

Vor lauter Paketen sollst du ja schließlich noch deine eigene Wohnung wiedererkennen! Deshalb kannst du über die App bestimmen, wie viele Pakete du maximal für andere DropFriends vorbehalten möchtest. Natürlich kannst du dann auch noch angeben, in welchen Zeiträumen die Pakete bei dir abgeholt werden können, ob am Morgen, Abend oder in der Nacht, deine Entscheidung.

Aber was bringt es dir, die Pakete anderer anzunehmen? Natürlich deren Dank… aber davon kann man sich leider nichts kaufen. Deshalb gibt es auch eine Vergütung für jede überreichte Sendung, die durch Sammeln positiver Bewertungen unterstützt werden kann.
Und das ganz einfach von der Couch, bzw. Haustür aus.

Falls du als Annahmestelle ausgewählt wurdest, erhältst du sofort eine Nachricht, wenn man dir ein Paket zuschickt. Sobald es bei dir angekommen ist, machst du ein Bild der Sendung und hinterlegst es in der App, sodass der Besteller es nur noch bei dir abholen muss.

Für die kreativen gibt es dann noch die Möglichkeit, beispielsweise den Weg zu seiner Annahmestelle zu bebildern. Aber mehr braucht es nicht, um ein Teil der DropFriend-Community zu werden.

(10 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...