Interviews

In unregelmäßigen Abständen interviewt Handelskraft Personen aus dem Umfeld der E-Commerce-Branche und erhält so tiefe Einsichten in den Ablauf bestimmter Prozesse. Wir stellen aber auch Interviews vor, die wir für besonders interessant und lesenswert halten. Oft werden nur über Interviews Spekulationen zu bestimmten Themen näher erläutert oder Zukunftspläne aufgedeckt.

Kategoriesuche

Nachgefragt: Wie wichtig ist die Usability für Shopbetreiber?

» Alles wird bewertet und steuert die Kaufmotivation – manchmal sorgt sogar die Vorwahl der Kundenservice-Hotline für eine Entscheidung für oder gegen einen Anbieter. «

Andre MorysIn seinem Blog konversionsKRAFT gibt André Morys, Vorstand der Web Arts AG, nützliche Tipps rund um das Thema Webseitenoptimierung. Handelskraft hat nachgefragt, wie wichtig dieses Thema für Onlineshopbetreiber ist.

Zum Beitrag
(2 Bewertung(en), Schnitt: 3,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Nachgefragt: Wie steht es um das Multichannelmarketing?

Martin MeinrenkenEine rege Diskussion ist entstanden, als der Schweizer E-Commerce-Report der Fachhochschule Nordwestschweiz enthüllte, dass sich eine ausgewogene Multichannelstrategie negativ auswirkt.

Martin Meinrenken, Leiter des Shopmanagements bei Yalook, erläutert uns seine Sicht auf das Thema Multichannelmarketing.

In dem Blog Shopanprobe führen Sie als Gastautor den Katalog- und Onlineversand nicht nur als zwei Kanäle, sondern gleich als zwei verschiedene Geschäftsmodelle an. Welche Prognosen und ggf. Tipps haben Sie für den Katalogversand.

Aus meiner Sicht wird es den Katalog noch lange geben, aber nicht mehr mit der gleichen Funktion wie früher. Der Katalog muss vielmehr darauf ausgerichtet werden das Unternehmen und seine Leistungen zu präsentieren und dabei gezielt den Online Shop befeuern. Damit würde das Online-Geschäft zur Basis und darauf müssten deshalb sämtliche Kernprozesse konsequent ausgerichtet werden. Allerdings wird man sich dann daran gewöhnen müssen, dass ein Katalog nicht mehr sauber hinsichtlich seiner Wirtschaftlichkeit bewertet werden kann, ähnlich wie Fernsehwerbung oder Printanzeigen.

Zum Beitrag
(5 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Nachgefragt: Wie funktioniert Mobile Couponing?

» Mit Mobile Couponing kann der stationäre Einzelhandel erstmalig aus den Entwicklungen der Internetwirtschaft Nutzen ziehen. «

Thomas EngelMit dem Smartphone kann bereits jetzt schon die Schnäppchenjagd beginnen. Nutzer können bequem mit den dafür vorgesehenen Apps von ihrem Standort aus lokalisieren, wo sich die besten Angebote befinden. Einer dieser Anbieter ist das Kölner Unternehmen COUPIES. Tom Engel, Mitgründer und Verantwortlicher für Sales, Marketing und PR, hat uns zu dem neuen Konzept einige Fragen beantwortet.

Was glauben Sie ist der Vorteil von mobilen Coupons gegenüber herkömmlichen Papiercoupons?

Mobile Coupons bieten den Konsumenten sowie den Unternehmen, die mit ihnen werben, Vorteile. Der Nutzer kann sich immer aktuell über das in seiner jeweiligen Umgebung verfügbare Angebot an Rabatt-Aktionen informieren und die angebotenen Coupons gleich mit seinem Handy einlösen – abgelaufene oder vergessene Rabatt-Marken gehören so der Vergangenheit an. Die Unternehmen haben mit Mobile-Couponing erstmalig ein Tool in der Hand, mit dem sie günstiger, schneller und individueller neue Kunden ansprechen können.

Zum Beitrag
(9 Bewertung(en), Schnitt: 4,89 von 5)
post ratings loaderLoading...

Handelskraft-Interview: Frank Gessner (ALEA GmbH)

ALEA gehört zu den technologisch führenden Softwarehäusern für die Versandhandelsbranche. ALEA entwickelt und implementiert die neue Branchen-Software ALEA Commerce Suite für Versender. Darüber hinaus unterstützen wir Unternehmen bei der Revision und Neuordnung ihrer Geschäftsprozesse. Möglich wurde die für die Branche wichtige Software-Neuentwicklung durch das Vertrauen von nunmehr 18 Versandhäusern. Als frühe Lizenznehmer und Erstkunden sichern sie die Anschubfinanzierung und sind Garant für eine praxisfreundliche und -erprobte Lösung.

Heute: Interview mit dem Geschäftsführer Frank Gessner.

Update: Das Video ist leider nicht mehr vorhanden.

Zum Beitrag
(10 Bewertung(en), Schnitt: 4,80 von 5)
post ratings loaderLoading...

Handelskraft interviewt wieder

Mittlerweile ist das erste von Handelskraft geführte Interview ja schon mehr als 3 Monate her. Und es wurde wieder mal höchste Zeit im JenTower nach einem interessanten Gesprächspartner Ausschau zu halten, um diesem mit der Videokamera im Schlepptau einige Fragen zu stellen.

Der passende Interviewpartner war mit Reinhard Hoffmann, seines Zeichens Geschäftsführer der TowerConsult GmbH, Vorstandsvorsitzender der TowerByte eG und beteiligt an der Tower Venture eG, schnell gefunden. An Gesprächsstoff mangelte es uns nicht, unter anderem war auch das interessante Modell der Softwaregenossenschaft Thema.

Beste Ausgangsvoraussetzungen also, aber seht am besten selbst:

Update: Das Video ist leider nicht mehr vorhanden.

Zum Beitrag
(3 Bewertung(en), Schnitt: 5,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Handelskraft interviewt

Ich möchte euch unseren Jena-Tower näher bringen, indem ich einzelne Firmen kurz interviewe. Dafür finde ich Videos gut geeignet und gründerszene zeigt ja wie es geht. Das habe ich erstmal im eigenen Hause ausprobiert. Ich werde mich bessern 🙂 Demnächst gibt es mehr.

Handelskraft interviewt Christian Grötsch, den Chef der dotSource GmbH. Wir machen ja den Preisbock und Newskraft.

Update: Das Video ist leider nicht mehr vorhanden.

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...

Interview mit Brands4Friends.de

Markenprodukte zu Freundschaftspreisen sollen in Wochen-Aktionen auf Brands4Friends angeboten werden. Zwei der Gründer Christian Heitmeyer und Constantin Bisanz berichten Marko Krause:
Diese Woche ist Brands4Friends online gegangen. Der Ansturm über die Einladungen aus StudiVZ heraus hat auch gleich technische Probleme verursacht.

Zukünftig soll es sogar im Tages-Rhytmus Aktionen geben – mit bis zu 70 Prozent Rabatt der Ladenpreise. Verkauft wird vorerst für Fashion-Bedürfnisse des deutschen Raumes. Das Interview schlägt einen interessanten Bogen von den Hintergründen der Geschäftsidee bis zur Kooperation mit StudiVZ. Aber seht selbst:

Update: Das Video ist leider nicht mehr vorhanden.

Quelle: gruenderszene.de

Zum Beitrag
(1 Bewertung(en), Schnitt: 1,00 von 5)
post ratings loaderLoading...

Lukasz Gadowski interviewt Karsten Schneider

[via] Gründerszene:

Karsten Schneider, der Mitbegründer der Intershop AG entscheidet aus dem Bauch heraus. Diese Aussage kann man dem Interview entnehmen, dass Lukasz Gadowski, Gründer von Spreadshirt, führte. Karsten Schneider ist nun genau, wie Lukasz Gadowski, Business-Angel. HANDELSKRAFT zitiert:
„Was wir jetzt erleben ist eigentlich erst der Start.“

Das komplette Interview gibt’s hier:

Update: Das Video ist leider nicht mehr vorhanden.

Zum Beitrag
(noch keine Bewertung)
post ratings loaderLoading...